rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Desertfest Berlin 2017, der Sonntag

Dritter Tag, Füße tun schon weh, aber egal! Fazit: Es waren wieder 3 coole Berlin Desertfest Tage mit jeder Menge neuem Input und superlieben Menschen, die ich nicht missen möchte. Eine besondere Ehre als „Vipphotobändchen“ dabei sein zu dürfen,  obwohl ich erst 2014 als harmloser nichtsahnender Besucher anfing zu desertfesten. Zum neuen Konzept: Heutzutage werden wir sowieso von allem überflutet, Medien etc. pp…..Der Mensch als Gewohnheitstier tut sich da natürlich immer noch schwer herauszukristallisieren: was gefällt mir am Besten, was tut mir gut? Für Prokrastination ist kein Platz mehr. Oder eben umgekehrt herangehen: sich treiben lassen und das Schicksal entscheiden lassen. Aber schön wäre doch: weniger meckern! Wenigstens Musik sollte doch von Zensur, „Hatereien“, Kriterium zur Abwertung anderer Geschmäcker und Vorlieben frei bleiben. Schön wär´s. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , , ,

John Garcia Acoustic Tour | Backstage München | 15. März 2017

_DSC8895

(jm) In den letzten zweieinhalb Jahren gab es gleich mehrere Gelegenheiten, Herrn JOHN GARCIA auf europäischen Bühnen zu erleben. Zunächst, um sein im Juli 2014 erschienenes, selbstbetiteltes, elektrisches Solowerk kennen zu lernen, kurze Zeit darauf folgten zwei Ausflüge in rein akustische Gefilde – einer davon begleitet vom THE DOORS-Veteranen Robby Krieger an der Gitarre. Für alle Freunde des Desert Rock aus Palm Springs waren das immer Abende mit Gänsehaut-Garantie, die sowohl eine Brücke zu den zeitlosen KYUSS-Klassikern der Neunziger schlugen, als auch das aktuelle Werk Garcia’s und seiner musikalischen Wegbegleiter gebührend zelebrierten. Für mich als Liebhaber der Szene also ein Pflichttermin, wenn jetzt die Live-Präsentation seines neuen Albums ansteht… Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews, , , ,

John Garcia – The Coyote Who Spoke In Tongues

_s0a9434-final

(jm) “I’ve got a war inside my head, It’s got to set your soul free, I’ve got a wheel inside my head, A wheel of understanding, I’m a loadin‘, loadin‘ my war machine, I’m contributing to the system, the break down scheme…”

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Stoner, , , , ,

Zun – Burial Sunrise

Zun-BS-Cover(ch) Für die Desert Rock Freunde ist „Burial Sunrise“ bestimmt eine große Freude. Die erste Veröffentlichung des Projekts könnte ein weiterer Meilenstein des Genres werden. Nicht nur weil John Garcia (Kyuss, Vista Chino, Hermano, Unida, Slo Burn) dabei ist. Es verbindet Atmosphäre, Stimmung und Sensibilität. Ein musikalisches Epizentrum, das die Instrumentalisten hier in Top-Form offerieren. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, Stoner, Vinyl, , , , , , , , , , ,

John Garcia Unplugged im Feierwerk München am 13.12.2015

_DSC6973(je) Bereits zum dritten Mal innerhalb eines Jahres ist Stoner Rock Legende JOHN GARCIA auf europäischen Bühnen unterwegs. Im November 2014 mit seinem jüngsten, ambitionierten und sicherlich persönlichsten Album „John Garcia“ im Gepäck, im Sommer 2015 mit Doors-Gitarrist Robby Krieger und jetzt erneut, um eine Retrospektive seines Schaffens in einem völlig neuen Gewand zu präsentieren. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews, Rock, , , , , , , ,

John Garcia & Steak im Strom Club in München am 17.11.14

JohnGarcia-1(jm) Ein Montagabend ist nicht unbedingt der ideale Tag für einen Konzertbesuch – zumindest in der Theorie. Doch diese scheint keinen der zahlreichen Besucher vor dem ausverkauften STROM CLUB in München zu interessieren. Sie sind gekommen, um eine Legende des Desert Rock live zu erleben. Und JOHN GARCIA hat Wort gehalten: Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Live Reviews, , , ,

„My Mind“ – mit John Garcia im Gespräch über sein Soloalbum

aGarciaGallito_0021v2„5.000 Miles away from my baby, but tonight I’m coming home…“

Eines möchte ich vorweg nehmen. Alles was John Garcia seit Ende der Achtziger Jahre in der Wüste von Palm Desert/ Kalifornien begann – ob KYUSS, SLO BURN, UNIDA, HERMANO oder VISTA CHINO – hat mich in meiner Leidenschaft für Stoner Rock berührt. Deshalb wird meine Kritik zu seinem neuen Album wahrscheinlich nicht objektiv genug ausfallen. Das liegt zum Einen sicher an seiner unvergleichlichen, charismatischen Stimme, die mir regelmäßig wohlige Schauer über den Rücken jagt, zum Anderen an meiner Vorliebe für den „Desert Rock“-typischen Sound der tiefer gestimmten Gitarren, die teilweise sogar durch Bassverstärker gespielt werden. Außerdem hatte ich neben dem intensiven Hören des neuen Albums die Möglichkeit, ein Gespräch mit John zu führen, um seine Gedanken und Beweggründe für den Ausflug auf Solopfade zu erfahren. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Interviews, Rock, , , , , , , , ,

Kategorien

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: