rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

John Garcia & Steak im Strom Club in München am 17.11.14

JohnGarcia-1(jm) Ein Montagabend ist nicht unbedingt der ideale Tag für einen Konzertbesuch – zumindest in der Theorie. Doch diese scheint keinen der zahlreichen Besucher vor dem ausverkauften STROM CLUB in München zu interessieren. Sie sind gekommen, um eine Legende des Desert Rock live zu erleben. Und JOHN GARCIA hat Wort gehalten: In meinem Interview (hier an dieser Stelle zu lesen) anlässlich der Veröffentlichung seines Soloalbums im Juli diesen Jahres hatte er versprochen, dass er im Herbst mit neuer Band auf ausgedehnte Europatour kommen wird, um das sehr persönliche Songmaterial einschließlich bewährter Klassiker seiner langen Karriere zu präsentieren. Ausgedehnt heißt für GARCIA 31 Shows in zwölf europäischen Ländern – insgesamt 16.000 km on Tour in 35 Tagen! Dem voraus ging eine Australientour…

Insofern ist es nicht verwunderlich, dass sich John und seine Kollegen etwas „Rolling Stoned“ fühlten, als sie in München ankamen, was auch gleich zum Gänsehaut verursachenden Opener im sehr gut gefüllten STROM Club avanciert. Danach folgen drei weitere Songs vom neuen Album – „My Mind“ – „5.000 Miles“ und das bluesige „The BLVD“ – die alle miteinander live absolut überzeugen können. Die Band präsentiert sich als feste Einheit und hat sichtlich Freude am ausverkauften Haus. Garcia selbst wirkt zu Beginn überraschend verunsichert und nervös. Im Laufe des Abends lässt er sich jedoch immer mehr zu rührenden Statements hinreißen, die allen Fans zeigen, wie beeindruckt er davon ist, dass seine Solotour so gut angenommen wird. Ich bin kurz enttäuscht, als ich in der ersten Reihe erkenne, dass für den heutigen Abend „Demon Cleaner“ von der Setlist gestrichen wurde. Doch die Zugaben „Supa Scoopa And The Mighty Scoop“ – „White Water“ und vor allem das geniale „Green Machine“ aus der KYUSS-Ära sind ein mehr als adäquater Ersatz und schwergewichtige Meilensteine auf der Zeitreise durch das musikalische John Garcia-Universum der Neunziger bis heute. Die Band bietet einen Querschnitt durch sein Schaffen, wobei der Schwerpunkt auf dem live sehr gut funktionierenden neuen Songs liegt, gemischt mit diversen KYUSS-Klassikern, die wie gewohnt frenetisch gefeiert werden, so bald das erste Riff den Club erfüllt. John Garcia und seine neu rekrutierte Band befinden sich ohne Zweifel auf verdienter und hart erarbeiteter Erfolgsspur. Bleibt nur zu wünschen, dass diese für ihn und auch seine anderen Projekte wie VISTA CHINO weiter anhält…

JohnGarcia-2 JohnGarcia-3 JohnGarcia-4 JohnGarcia-5 JohnGarcia-6 JohnGarcia-7 JohnGarcia-8 JohnGarcia-9 JohnGarcia-10 JohnGarcia-11 JohnGarcia-12 JohnGarcia-13 JohnGarcia-14 JohnGarcia-15 JohnGarcia-16 JohnGarcia-17 JohnGarcia-18 JohnGarcia-19

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor JOHN GARCIA die Bühne enterte, hatten die jungen Londoner Stoner Rocker STEAK das Vergnügen, das Club Publikum „unter Strom“ zu setzen. Was ihnen auch recht gut gelang. Leider ließ der Sound sehr zu wünschen übrig, besonders im hinteren Teil des Clubs war nur noch Brei zu vernehmen. In Reihe Eins hingegen konnte ich den Herren attestieren, dass sie ihr Handwerk verstehen und äußerst enthusiastisch zu Werke gingen. Offensichtlich genießen sie die Tour mit Garcia, denn besonders der Sänger schien mir in Posing und Gesang sehr von ihm beeinflusst. Alles in allem der solide Auftritt einer Band mit viel Spielfreude und Potenzial, der bei besserem Sound deutlich mehr Vergnügen bereitet hätte. (Von den Niederländern KOMATSU, die als Opener rekrutiert wurden, habe weder meine Augen respektive Linse noch meine Ohren etwas mitbekommen, da sie bereits vor der angekündigten Zeit ihren Set begonnen und beendet hatten. Deshalb hier gibt es hier nur Fotos von STEAK und JOHN GARCIA zu sehen…..(Jens)

Steak-16 Steak-15 Steak-14 Steak-13 Steak-12 Steak-11 Steak-10 Steak-9 Steak-8 Steak-7 Steak-6 Steak-5 Steak-4 Steak-3 Steak-2 Steak-1

Einsortiert unter:Album Reviews, Live Reviews, , , ,

Dezember 2014
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Musiker für Musiker + Psychedelic Krautrock im Weltkunstzimmer Düsseldorf am 30.09. + 07.10.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Gov´t Mule Fall Tour in Germany

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: