rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Datura4 – Blessed is the Boogie

(as) „Datura4“ aus „down under“ reichen mit „Blessed is the Boogie“ ihr drittes Album zur Diskussion ein und tun sich durch Dom Mariani von „The Stems“ hervor, der in seiner Heimat eine mittelschwere Rocklegende ist.
Das ändert aber nichts daran, dass sein aktuelles Betätigungsfeld nett anzuhörende Musik spielt und nichts weiter.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, , , , , , ,

Elbrus – Elbrus

artwork-rgb(js) Australien, Wüsten, Dürre, Elbrus. So oder ähnlich könnte man eine Rezension über den ersten Longplayer der vier Australier (3 Herren plus Dame) beginnen. Und ja, mache ich auch. Die Jungs bieten eine nie langweilig werdende, im musikalisch besten Sinne trocken coole, Mixtur aus Heavy Blues, Psychadelic und Stoner Rock feil. 2015 in Melbourne ins Leben gerufen, gab es schon den ersten musikalischen Output mit einem Song namens „Far Away And Into Space Pt. 2“. Kenntnis genommen von diesem grandiosen Song, war ich leicht verunsichert, weil ich damals natürlich schon wissen wollte, wie „Far Away And Into Space Pt. 1“. klang. Um nach langen Suchen feststellen zu müssen, dass die vier Australier „Part 1“ noch gar nicht veröffentlicht hatten. So sind sie eben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 60s, 70s, Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Heavy Rock, Psychedelic, Rock, Stoner, , ,

The Widowbirds – Shenandoah

„Australien?“ überlegte ich, als mir vor einigen Tagen ein Digipack der mir bis dato unbekannten Band “The Widowbirds“ auf den Tisch gelegt wurde.  Auch auf die Gefahr hin, mit diesem Eingeständnis für manchen Fan als absoluter Banause dazustehen:  zwar hatte ich bisher immer mehr oder weniger rege verfolgt,  was sich musikalisch „Down Under“ so tut und einiges – zumindest häppchenweise – als interessant befunden,  aber bei  „Shenandoah“,  einer Sammlung von elf Tracks auf einem durchdachten und homogenen Debüt-Album,  ist es dafür Liebe beim ersten Hören. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, , , , , , , , , , , , ,

Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten, die Fkp Scorpio zur Verfügung stellt, für einen der Monster Magnet Deutschlandauftritte im Februar 2020. Schreibt eine mail mit eurem Namen und dem Auftrittsort an: quiz@rockblogbluesspot.de, Einsendeschluß ist der 04.01.20, 23:59 Uhr. Viel Glück!

Kategorien

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Freak Valley X-Mas Festival am 14.12.19 im Vortex/Siegen

Samsara Blues Experiment & Friends in Concert! 14.12.2019 Berlin, Zukunft am Ostkreuz

Winter Night Fest im Kultopia Hagen am 21.12.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Woodland – Bad Days in Disguise
Laurence Jones Band -  Laurence Jones Band
Carl Carlton & The Songdogs – Neues Theater Emden - 03.10.2019
Andreas Diehlmann Band im Steinbruch Duisburg am 06.12.19
%d Bloggern gefällt das: