rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Hogjaw – Rise To The Mountains

Cover(vo) Der fünfte Streich des Quartetts aus Arizona, mit einem neuen Leadgitarristen, bluest, brodelt, häutet, qualmt und rockt dem Genre „Southern-Rock“ wieder mal neues Leben ein.
Hogjaw sind live und in Farbe eine Macht, aber auch auf Vinyl und digital klingen ihre Kompositionen wie aus einem Guß.
Und die neuen Aufnahmen enthalten, soviel vorweg, keinerlei Füllmaterial, zehn Sorten Musik zum Wohlfühlen und Feiern. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, Southern Rock, ,

Hogjaw – If It Ain`t Broke….

Hogjaw - If It(co) Hogjaw spielen Southern Rock. Ihr Album „If It Ain’t Broke…“ explodiert nur so vor Southern Rock. Und das ist großartig. Denn die 4 gestandenen Kerle dieser Band zeigen eine Ehrlichkeit in ihrer Musik, die überzeugt: Die Platte – der vierte Release von Hogjaw – strotzt vor den einfach klassischen, schubvollen Riffings, die den Southern Rock auszeichnen. Trotzdem klingt „If It Ain’t Broke…“ nie wie eine Hommage, sondern wie eine eigene Erfindung. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Southern Rock, ,

Hogjaw im Spirit of 66 in Verviers/Belgien am 17.04.2012

(vo) 356 Tage nach ihrem letzten und ersten Auftritt im Spirit kochten die vier Jungs das Mekka der Rock- und Bluesliebhaber am Rande der Ardennen auf und präsentierten knapp 2 Stunden siedend heißen Rock`n`Roll. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , ,

Hogjaw – Sons Of The Western Skies

(vo) Seit 6 Jahren und 20 Kompositionen, verteilt auf 2 CD`s oder LP`s,  brettern und cruisen die vier Jungs bislang durch den Southernrock und sorgen für höllisch heiße Brisen in diesem bis auf wenige Ausnahmen ziemlich ab- und ausgekühlten Bereich der Rockmusik.  Und auch auf ihrem dritten Silberling, „Sons Of The Western Skies“, versinken sie in keinster Weise im seichten Muddy Water, fischen im Trüben, ballern haarscharf daneben oder kriegen die Kurven nicht.  Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Southern Rock, , ,

Hogjaw – Konzertbericht vom 27.04.2011

Als Ergänzung zu Rosies CD Rezension noch ein Konzertbericht von Hogjaw aus dem April 2011:

Hogjaw am 27.04.2011 im Spirit of 66 in Verviers/Belgien

(vo) Der Southern Rock wurde ja leider in den letzten Jahren von den meisten der einstigen Heroen so oft zu Tode geritten oder standrechtlich erschossen, das der dieser Musikart zugeneigte Fan mit dem Schlimmsten rechnen musste. Es gab in dieser Zeit auch mal einige hoffnungsvolle, neue Momentaufnahmen, die sich aber zu oft nach einer guten ersten CD ins Grab legten und selbst zuschaufelten. Aber die Sonne ging auch im Southern Gewerbe hin und wieder mal auf. Und so bescherte sie uns eine heiße, neue Band, die nicht nach einer Sommersaison verglühte und so eine Rarität stand heute Abend auf der Bühne des Spirit of 66 in Verviers in Belgien und zündelte ganz schön rum. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, Southern Rock, Yesterday, , , ,

Hogjaw – Ironwood

(ro) Überbordende Spielfreude macht vom ersten Ton an klar:  Hereinspaziert!  Hier bist du zu Gast bei Freunden!  Von „Southern“ im rockhistorischen Sinn ist bei Hogjaw eine Menge zu spüren, es knallt und rockt und donnert und zündelt,  dass die Hütte brennt.
„Ironwood“ wird alle Musikfans erfreuen, die einfach mal wieder eine Platte hören wollen,  auf der knüppelnd-energetische, Biker-rockige und furios auf’s Tempo drückende E-Gitarren mit Double Leads und wundervollen Soli digitalisiert sind.  Die Effektgeräte wurden aufgestellt, die Verstärker auf  zehn gedreht und die Flaschen geöffnet.  Alles ist an seinem Platz und es funktioniert prächtig. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Southern Rock, , , ,

Kategorien

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: