rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Tonzonen Labelnight 3 – 2019 Kulturfabrik Krefeld

(vo) Auch die dritte Tonzonen Records Labelnight versprach einen Strauß bunter Melodien, mit oder ohne Gesangsmikro, aus den Bereichen Galaxis-, bissel Kraut-, Post-, Psychedelic-, Space- und leichten Anteilen Stoner Rock, jedweder schwarzer Löcher beraubt, mit den Lokalmatadoren Pavallion, den hessischen Nazca Space Fox, den Neckar-Alb Buben The Spacelords und den schwedischen Hauptstädtern Automatism. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Konzertphotos, Live Reviews, , , , , ,

Fuzz Invasion in der Schraub-Bar, Bückeburg am 9.11.2018

45574325_2110186782377016_3293369613923909632_n

(hjs) Das Team der Schraub-Bar hatte wieder mal ein gutes Händchen bei der Bandauswahl des Abends. Es waren deren vier am Start, im Einzelnen: Nazca Space Fox , Wolf Prayer , Elara und Kosmodrom.

Musikalisch bewegte man sich im Bereich Stoner, Psych- bis Heavy Blues und Rock, mit und ohne Gesang aber immer hochwertig und stimmig. Das Umfeld mit Speisen und Getränken passt auch sehr gut, am Sound gab es nichts auszusetzen. Ein Merchstand, an dem es von jeder Band diverse Dinge zu erwerben gab, war auch vorhanden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , , , ,

Nazca Space Fox– Nazca Space Fox

(mh) Nazca Space Fox laden mit Ihrer selbstbetitelten Debut-CD zu einem beeindruckenden, musikalisch exzessiven, intergalaktischen Weltraumtrip ein.

Der erste Titel „Weltraumorgel“ beginnt melancholisch und steigert sich in eine gewaltige, orbitale Jam-Mélange aus Space, Stoner- & Psychodelic Rock, bevor das Raumschiff sanft in die Weiten des Alls zum Ende weiterschwebt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, ,

%d Bloggern gefällt das: