rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Electric Orange – Krautrock From Hell

electric orangeEs ist eigenartig, aber es fällt mir gar nicht leicht, diese Aufzeichnung zu beginnen… Mit dieser ungewöhnlichen verbalen Einleitung eines seriös wirkenden Sprechers beginnt der „Krautrock aus der Hölle“ – von Sulatron Records bereits 2010 auf CD veröffentlicht. Nun, auch wenn das Erscheinungsdatum dieses düsteren Machwerkes inzwischen fast fünf Jahre zurück liegt: Im Gegensatz zum oben genannten Herren fällt es mir sehr leicht, diese Rezension zu beginnen, denn „Krautrock From Hell“ ist vor kurzem erstmalig bei Adansonia Records auf Vinyl erschienen! Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

Burning Saviours – Unholy Tales From The North

Burning Saviours omslagHier gibt’s frische Musik aus dem Norden! Schnell ist vergessen, dass die Burning Saviours schon seit satten 10 Jahren ihrer Musik nachgehen und auch schon eine Trennung durchlebt haben (2008 – 2010). Leider kann ich mich hier nicht groß auf frühere Veröffentlichungen beziehen, da mir da leider das Material im Schrank fehlt.
Laut Label ist die Musik härter geworden. Aber was heißt das schon groß? Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , ,

Friendship – Friendship

FriendshipWir von RB.BS bekamen Post aus Norwegen.
FRIENDSHIP schickte uns koloriertes Vinyl mit Retrosounds der 60er bis 80er Jahre.
„Friendship“, sagte Volker, „hatte einen tollen Vorgänger.“ Nämlich die „Exploding Rubber Band“ von Magnus Kultorp.
Gute Voraussetzungen.
Und in der Tat: Friendship enttäuschen keinesfalls – im Gegenteil! Ich durfte reinhören … Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , , , , ,

Toundra – IV

coverIn den letzten Monaten sind immer wieder Instrumentalalben erschienen, die uns einen ziemlich angenehmen und filigranen Hörgenuss beschert haben. Nun schickt sich eine der strahlenden ‘Perlen’ dieser instrumentalen Zunft an, ein höchst prachtvolles Klangerlebnis in unsere Gehörgänge zu zaubern. Sämtliche Alben dieser spanischen Perle Namens Toundra tragen schlicht und ergreifend die Zahl ihrer chronologischen Veröffentlichungen. So auch das neueste und vierte Werk. Welches nahtlos an die emotionale Spitzenqualität Ihrer Vorgänger anknüpft. Es ist für unseren Geschmack höchst spannend, energetisch, eindringlich und äußerst stimmungsvoll arrangiert. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , ,

The Dead-End Alley Band – Odd Stories

coverDen vorläufigen krönenden Abschluss unseres Ausfluges in die peruanischen Musiklandschaft bildet The Dead-End Alley Band mit ihren zweiten, im September 2014 veröffentlichten Album “Odd Stories”. Produziert wurde das Werk von Chino Burga (La Ira de Dios). Die Band setzt sich zudem aus Javier Kou (Guitars / Bass / Vocals), Sebastian Sanchez-Botta (Vocals / Organs / Piano), Leonardo Alva (Lead Guitar at ‘The Cosmic Cry Out’) und Jaime Diaz (Drums) zusammen. Ihr zweites Album ist in Europa ebenfalls bei Nasoni Records in einer schönen Edition von 300 Exemplaren auf rotem Vinyl erschienen! Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , , , ,

Gunash – Same Old Nightmare

Gunash-frontWenige Bands, die sich erst als Coverband betätigen, kommen später mit ganz eigenen Sachen um die Ecke. Gunash aus Italien haben aber genau das getan: 2003 als Coverband gegründet und damit auch durchaus erfolgreich gewesen, sind sie dann zu eigenem Material übergegangen und waren 2005 das erste Mal im Studio. Hier geht es dann um das zweite Album. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

Gov’t Mule – Dark Side Of The Mule

Dark Side Of The Mule CoverEine der besten, vielleicht sogar die beste Rockfusion Band der Welt, legt für ihre treue Gefolgschaft wieder Mal ein echtes Highlight auf. Drei CDs plus DVD in einem fünffach klappbaren Digipack. Diesmal auf der Agenda: Das Pink Floyd Tribute Concert von Halloween in 2008. Logo, dass die Fans vor Ort im Orpheum Theatre, Boston, ausflippten. Alle Anderen können das komplette Ereignis (circa 3 Stunden) jetzt in aller Ruhe zu Hause genießen. Ein fürstliches Angebot… Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, DVD / Film - Reviews, Jam, Rock, , , , , , ,

Sonido de Nuevos Mundos

Neos-Perú-Sonido-de-Nuevos-Mundos-coverWenn wir immer noch glauben, dass die beste Musik oder interessantesten Schöpfer aus den USA oder Europa kommen, sind wir auf den Holzweg. Auch wenn es zutrifft, das der Einfluss der britischen und amerikanischen Künstler sehr maßgeblich für die Popmusik war. So ist es auch wahr, das sich sehr viel getan hat in der lateinamerikanischen alternativen Musikscene, mit ihrer eigener Identität. Auf dieser Seite des Kontinents konnten sich immer wieder unabhängige Künstler, und das gilt in Bezug auf Qualität, weltweit etablieren. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock,

Búho Ermitaño – Horizonte

CoverDie Band “Búho Ermitaño” aus Lima ist eine der stärksten Exponenten der peruanischen Jamming-psychedelic Scene der letzten Jahre. Von Franz Diego Núñez und Leonardo Pando 2008 gegründet, hat sich die Band durch mehrere Umstellungen jetzt als Sextett etabliert. Das Debut Album “Horizonte” mit 7 Stücken erschien im Label G.O.D. Records aus Athen. Die Band besteht aus Franz Núñez [E-Gitarre, Bass, Charango und Quenacho], Diego Pando [elektrische und akustische Gitarre, Bass und Charango], Irving Fuentes [E-Gitarre, Synthesizer und Bass], Leonardo Pando [E-Gitarre, Synthesizer und Bass], Juan Camba [Drums] und Ale Borea [Djembe, Bongos und Guiro]. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , , , , ,

Rock ’n’ Roll – Mythen & Tragödien / Keith Richards – Das Leben einer Rocklegende

Keith Richards

Rock'n' RollDer Heel-Verlag grüßt mit zwei Rockbüchern.
Siehe „Rock’n’Roll“ von Michele Primi.
Der Autor addiert 63 Biografien von Musikern, die scheinbar – so möchte es uns Primi nahelegen – alle „Opfer ihres rauschhaften Lebens“ wurden.
Geschichten, so wörtlich „vom Fluch der Rockmusik“…

In jenen Rahmen passen Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison, Elvis, Kurt Cobain oder Amy Winehouse durchaus rein. Im Zweifel sogar Michael Jackson, der durch unzählige, dennoch allzu bekannte Fotos unnötig viele Seiten frisst.. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Drucksachen, , , , , ,

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Januar 2015
M D M D F S S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Rockblog.Bluesspot on air wieder am 28.02.2015 ab 20 Uhr

Marblewood – Silence / Live At Finkenbach 2014

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Unsere Facebookseite

Muddy Lives Bluesfestival – Waldbühne Lieberose am 29. + 30.05.15

%d Bloggern gefällt das: