rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Desertfest Berlin 04.05. – 06.05.18 Tag 2 Samstag

Der morgendliche Blick vom East Side Hotel auf Mauer, Touris, Hütchenspieler, Berliner Currywurst und Oberbaumbrücke. Und Vorfreude auf Tag 2 des Spektakels in der Arena.

(KiS + vo) Um 13:30 Uhr Einlass, der sich dann noch bis ca. 14:10 Uhr verzögerte, 14:20 Uhr High Reeper, eine im Jahr 2016 gegründete Stoner Band eröffnete Tag 2 des Festes: 10 Bands innerhalb der nächsten etwas über 10 Stunden, der Fitnessgrad schwankte um diese Zeit bei mir noch nicht, Pastagesättigt ging es heute zum ersten Mal in die riesige Arena, in der eine „kleine“ und eine „große“ Bühne locker ihre Plätze fanden neben Merch, Tattoo, Platten, Schmuck und einer langgezogenen Bierkaufanlage, sehr interessant fand ich auch das mechanische Orchester das in seinen schon manisch empfundenen Bewegungen schon eine sehr spezielle Stimmung erzeugte.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , , , , ,

RBBS präsentiert mit: Kadavar + Lobby Boy + Splinter im Junkyard Dortmund am 10.09.21

international – choose your language

Mai 2018
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Open Yair Festival in Neuhaus am Inn vom 21.08. bis 23.08.2020 - Vorbericht
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Imperial Crowns – „25 Live“
Jürgen Vollmer - Wie ich John Lennon die Haare schnitt, vor Romy Schneider davonlief und Catherine Deneuve zum Lachen brachte
%d Bloggern gefällt das: