rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Horisont, ’77 und Black Mirrors – Pitcher, 18.03.2017

(js) Multinational ging es im komplett ausverkauften Pitcher in Düsseldorf zu. Bevor die schwedischen Horisont mir endlich mal als Headliner vor die Augen und Ohren kamen, gab es Beschallungen aus Belgien und Spanien. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Classic Rock, Heavy, Live Reviews, Psychedelic, Rock, Stoner, , , ,

Horisont – Odyssey

JPEG(co) Seit 2009 gibt es von Horisont immer mal wieder Material um die Ohren geschlagen. Seit der Gründung 2006 bleibt sich die Band in ihrer Machart sehr treu und auch „Odyssey“ reiht sich da perfekt hinter ihrem letzten Volllängen Release „Second Assault“ ein.
Für „Odyssey“ hat sich die Band einem Raumfahrt-Konzept hingegeben. Komplett mit schniekem Kostüm, comic-haftem Internetauftritt und dem ein oder anderen eindeutigen Songtitel („Beyond The Sun“, welcher übrigens einer der wirklich großen Songs der Platte ist). Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

Horisont – Time Warriors

Horisont-time-warriors_SLEE(vo) Schweiß- und Biergetränkter 70s Rock mit einem markanten Schreihals, einer tighten Rhythmustruppe und zwei mächtig losmarschierenden Gitarren. Fünf Jungs, die dir die Haare strubbelig spielen.
Das sind „Horisont“. Auch auf ihrem dritten Album seit 2006, nach „Två Sidor Av Horisonten“ und „Second Assault“, brettert die Meute aus Göteborg mit dem Gasfuß in der Ölwanne hochoktanig auf Bluesgetränktem Asphalt über die klassischen Hardrocking Highways. Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , , , ,

3. Blue Moon Festival in Cottbus am 05. und 06.10. 2012

(vo) Am Anfang war wenig Licht und reichlich Wasser,  senkrecht und waagerecht.  Ich summte mir „Raindrops Keep Falling On And In My Head „ in den Bart und nach dem Motto „in drei bis vier Stunden biste ja wieder trocken“ machte ich mich am Freitag um neun erst mal zu Fuß auf den Weg von meiner Wohnung zum S-Bahnhof in Hilden, der Wettergott war auf diesem Pfad leider kein Stoner.  Über die Bahnstationen Düsseldorf,  Berlin und Raddusch erreichte ich kurz vor siebzehn Uhr Cottbus und besetzte mein Quartier fast in Sichtweite des Chekov.

Im Chekov, einem Musikclub in der Stromstraße, fand das 3. Blue Moon Festival statt, mit Bands aus der Stoner-, Heavy-, Psychedelic- und Doom Szene.  Nach der Nahrungsaufnahme im Quartier Ahorn traf ich um kurz nach 19 Uhr vor der Halle einige bekannte Gesichter und war sofort zu Hause.

Den Rest des Beitrags lesen »

Einsortiert unter:Live Reviews, , , , , , , , , , , , ,

Mach mit in unserem Blog

Wir suchen Schreiber... ... die genauso musikverrückt sind wie wir. Menschen, Fans und Freaks, die leidenschaftlich gern Musik hören und sehen, vorwiegend abseits des Mainstream. Für Rezensionen zu Platten, CDs, Kassetten. Für Reviews, Interviews, Berichte und Kritiken zu Konzerten und Festivals. Wir fühlen uns besonders im Blues, Metal und Rock aller Spiel- und Stilarten zu Hause. Wir haben keine Mission, aber die Leidenschaft, über Musik zu schreiben, die wir in unseren Ohren und Herzen großartig finden. Und das sollte die Welt erfahren, damit sie nicht eines Tages in Digitalisierung, Streaming und Mainstream untergeht. Wenn Euch unser Blog gefällt, der Funke überspringt und Ihr gern über gute und interessante Musik berichten möchtet, dann meldet Euch doch bitte per Mail bei volker@rockblogbluesspot.de

Kategorien

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

FreakinOut Fest#3 in Nandlstadt am 07.+ 08.07.17

Prophecy Fest in der Balver Höhle am 28./29.07.17

Krach am Bach Festival Beelen am 04. + 05.08.17

Aqua Maria Festival Plattenburg – Prignitz am 11. & 12.08.2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: