rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

King Hiss – Arteater Köln 3.5.2017 supporting He Is Legend

(KiS) King Hiss. Seit November im Blick um zu sehen ob nicht irgendwo in der Nähe aufgetreten wird. Die „Hauptband“ ist mir unbekannt und hat mich ehrlich gesagt auch nicht so vom Hocker gerissen. Da Arteater pünktlich 20 Uhr beginnt und dies nicht die Einlasszeit bedeutet und keine „gescheite“ timetable rausrücken wollte, verpasse ich den Anfang. Wahrscheinlich „Tourniquet“ und „ We live in shadows“. Na toll. Bis auf 3 Songs wird fast alles von der neuen Platte „Mastosaurus“ zum Besten gegeben. Dazu mehr hier nachzulesen: https://rockblogbluesspot.com/2016/11/02/king-hiss-mastosaurus/
Aber, ABER dann, rein in den Saal und  in ein ohrenbetäubendes Blitzlichtgewitter eintauchen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , ,

Desertfest Berlin 28.- 30.4.2017, der Freitag

Foto: Motte

(KiS) Erster Tag in Berlin. Nach langwierigem Anreiseversuch am Donnerstag ist es endlich soweit: Freitagsstart in neuem Ambiente (Badehaus), das atmosphärisch sehr, sehr schön ist, aber schon ahnen lässt, dass bei der ein oder anderen Band hier noch ordentlich Gedrängel entstehen wird. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , , , , ,

international – choose your language

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Somali Yacht Club, Greenleaf und Stoned Jesus im Vortex/Siegen am 24.09.22
Clostridium Labelnight Vol. II am 24.09.22 in der Pauluskirche Dortmund - Vorbericht
Lake On Fire 2022 - Festivalbericht Freitag 05.08.22
The Dead Daisies – Radiance

%d Bloggern gefällt das: