rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Henrik Freischlader – Recorded By Martin Meinschäfer II

Mitreißender Bluesrock aus Wuppertal

(ro) Es ist eine spannende Sache, die Henrik Freischlader seinen Fans mit „Recorded By Martin Meinschäfer II“ vorlegt.
Denn sage und schreibe 13 Jahre sind vergangen, seit der erste Teil von „Recorded By Martin Meinschäfer“ im Jahre 2009 erschien und nicht nur von mir, sondern z.B. auch von meinem alten Freund und RBBS-Kollegen Volker F. als sensationell empfunden wurde.
Mittlerweile gehört der deutsche Gitarrist & Sänger aus dem Wupper-Valley weltweit zu den gefragtesten Musikern seines Genres und hat sich eine riesige Fangemeinde aufgebaut.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, , , , , , , , ,

Henrik Freischlader – Night Train To Budapest

freischladernightModerner Blues-Rock mit individueller Note

(ro) Es muss ungefähr sieben oder acht Jahre her sein, dass ich an einem schwülheißen Augustabend in Wuppertal mit meinem alten Freund Herrn F.  eine steile Treppe hinunter in einen noch heißeren und schwüleren Musicclub stieg.
„Henrik Freischlader,“ sagte Herr F. nämlich ein paar Tage zuvor zu mir, „den musst du dir unbedingt anschauen. Sensationell.“
Und was soll ich sagen? Es war in der Tat sensationell.
Perfektes musikalisches Handwerk und ausgeprägte Spielfreude von einer fantastischen und symphatischen Band ließen die Stunden in dem proppevollen, stickigen Keller wie im Fluge vergehen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , , , , , ,

international – choose your language

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Mitch Ryder – Georgia Drift
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
DeWolff – Love, Death & In Between
Victor Smolski – Guitar Force

%d Bloggern gefällt das: