rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Papir meets Electric Moon – The Papermoon Sessions – Live At Roadburn 2014

Papir-meets-Electric-Moon-The-Papermoon-Sessions-live-at-Roadburn-2014(to) Zugegeben, bei dieser einzigartigen Live Show, die mir genau so gewaltig durch meine Hörnerven rauscht als wenn ein satter Meteoritenbrocken den Planeten verwüstet, könnte ich hier beim Belauschen der digitalen Notenvielfalt fast jedes Mal aufseufzen. Liebend gern wäre ich persönlich und in voller Klangfarbe mit dabei gewesen um diese ganze eindringlich berauschende Atmosphäre am eigenen Leib wahrzunehmen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, , , ,

Neuerscheinungen, die uns im März 2015 aufgefallen sind.

Maerz-2015(ch + vo) Ein bunte Mischung Psychedelic, Doom, Stoner und Postrock von Italien bis Japan.
Alle diese Bands finden sich musikalisch sehr gut zusammen, mit leichten Eigenheiten ihrer Herkunftsländer.
Sie sind leider selten oder auch gar nicht in Zeitschriften zu finden, aber dafür gibt es ja unseren Blog.
Keine Spur von Mainstream und Plattheit, einfach nur gute, selten gehörte Musik. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, , , , , , , , , , ,

The Golden Grass und Hypnos am 31.03.2015 im Backstage-Club München

Titel-TGG-HYP(ch + to) Wenn an einem verdammt stürmischen Dienstagabend die halbe Stadt im totalen Chaos versinkt. Wenn durch umgestürzte Bäume, geborstene Fensterfassaden inklusive Ausfall vieler öffentlicher Verkehrsmittel fast gar nichts mehr geht. Dann kann es doch eigentlich, genau an so einem Tag, nichts besseres geben, als zu Gerstensaft und Gitarrensound es selber auch mal wieder richtig krachen zu lassen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , ,

Black Rainbows – Hawkdope

Black rainbows cover(co) Wenn Bands einen Slogan bräuchten, könnten es die Black Rainbows mit „geradlinig, klassisch, gut“ versuchen. Denn genau das strahlen sie aus: Geraudeaus-Rock, klassischer Vibe – fuzzig, spaceig, satt dreckig – und das haben die Italiener einfach drauf.
Der Sound bewegt sich irgendwo zwischen Monster Magnet und Fu Manchu, wobei insbesondere die Vocals an letztere Band erinnern. Dabei steht dem stonigem Gerumpel mit markanter Stimme das psychodelische sehr gut und sorgt dafür, dass dieser Vogel abhebt! Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, ,

Van Halen Live at Tokyo Dome 2013

Van Halen Live(hwa) Die alten Hasen sind extrem gut drauf. David Lee Roth shoutet wie in besten Tagen, Eddie van Halen malträtiert seine Gitarren nicht weniger dynamisch wie die Tasten – und Bass und Schlagzeug von Wolfgang bzw. Alex van Halen treiben gnadenlos nach vorn … Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Rock,

international – choose your language

April 2015
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Andreas Diehlmann Band - Them Chains
Ben Granfelt – Live… Because We Can
Alabama 3 – Step 13
Caged Wolves - Act Of Nature Beyond Control (EP)
%d Bloggern gefällt das: