rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Van Halen Live at Tokyo Dome 2013

Van Halen Live(hwa) Die alten Hasen sind extrem gut drauf. David Lee Roth shoutet wie in besten Tagen, Eddie van Halen malträtiert seine Gitarren nicht weniger dynamisch wie die Tasten – und Bass und Schlagzeug von Wolfgang bzw. Alex van Halen treiben gnadenlos nach vorn …

Was soll man sagen: Im Tokyo Dome sind 44.000 Fan von der ersten Minute an schlichtweg aus dem Häuschen.

Die Band brettert und gniedelt und brettert und gniedelt – und je mehr sie das tut, umso mehr scheint das Dach abzuheben…

Es ist das erste Live Album in dieser Konstellation und enthält Songs aus allen sieben Van-Halen-Alben, an denen David Lee Roth mitwirkte!

25 Tracks, 120 Minuten feinster Hardrock – auf Eddie, David Lee und die anderen ist halt immer noch Verlass.

Track Listing:
“Unchained”, “Runnin’ With The Devil”, “She’s The Woman”, “I’m The One”, “Tattoo”, “Everybody Wants Some!!”, “Somebody Get Me A Doctor”, “Chinatown”, “Hear About It Later”, “(Oh) Pretty Woman”, “Me & You” (Drum Solo), “You Really Got Me”, “Dance The Night Away”, “I’ll Wait”, “Cradle Will Rock”, “Hot For Teacher”, “Women In Love”, “Romeo Delight”, “Mean Street”, “Beautiful Girls”, “Ice Cream Man”, “Panama”, “Eruption”, “Ain’t Talkin’’Bout Love”, “Jump”

Für Van-Halen-Fans unverzichtbar!

(Heinz W. Arndt)

Van Halen Live at Tokyo Dome June 21, 2013
Rhino / Warner Brothers 2015
Versionen: 2 CD, 4 LP und Downlooad

Filed under: Rock,

April 2015
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Link zu unserem You Tube Kanal

Clostridium Labelnight Vol.1 in der Pauluskirche Dortmund am 13.04.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: