rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Troubled Horse – Revolution On Repeat

(js) Bereits 2003 gründete sich die „Pferde-Crew“ in Örebro, der Heimatstadt auch Witchcrafts. Nicht zufällig entsprangen deswegen auch drei „Horse“-Gründungsmitglieder dem originalen „Witchcraft“-Lineup. Nach einer EP im Jahre 2010 debütierten sie dann im Jahre 2012 mit ihrem ersten Longplayer namens „Step Inside“. Insbesondere der Song „Bring My Horses Home“ ließ mich flugs zu einem Fan der vier Schweden werden. Das Debut offenbarte eine Band, die überhaupt kein Interesse zeigte, sich irgendwelchen musikalischen Strömungen oder Trends auch nur ansatzweise anzupassen. Garage Rock paarte sich ganz wunderbar mit psychedelischen Parts und einem „doom-meets-soul riffing“. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, ,

Gov ´t Mule im FZW Dortmund am 12.06.17

(vo) Im Prinzip reicht ein Wort um das gestrige Konzert der für mich großartigsten Rockband auf diesem Planeten zu beschreiben: Wohlfühloase!
Diese Band ist einfach der Wahnsinn in allen Bezügen, aber immer wieder und wieder hervorzuheben ist diese Inbrunst, dieser Soul, diese Verinnerlichung ihrer Songs, diese Harmonie im Gefüge, mit der die Herren Abts, Carlsson, Haynes und Louis auftreten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, Rock, , , , , , , , ,

Wolf Prayer – Wolf Prayer

(vo) 4 Track EP. Aufgeklappt. Sehr schön aufgemachte! CD im Vinyl Look, ein Hingucker. Und wie ist es mit dem Anhören? Lohnt sich das? Ja, ohne Einschränkungen. Wieder eine neue Band im sich immer mehr erweiternden musikalischen Hochspannungsfeld Psychedelic meets Rock meets Stoner ala Colour Haze, My Sleeping Karma, Tuber u.a.. Dazu noch ein bißchen Desertstaub und 70ies Roots. Im Unterschied zu MSK und Tuber spielen die Jungs aus dem Saar-Pfalz-Gebiet ihre Songs aber nicht instrumental. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: 70s, Album Reviews, Psychedelic, Stoner,

BUSH – Black And White Rainbows

(KiS) Still got mad love for you, Baby.

Schon erschienen. Und gut, dass ein wenig Zeit vergangen ist, Zeit in der es nur so schlechte Kritiken hagelte. Uuh. Was ist also dran an den herben Kritiken? Macht diese Review zu einer der Schwierigeren, denn ich kann mir Bush auch heute noch jederzeit anhören. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, ,

MONSTER MAGNET 9.6.2017 FZW Dortmund

(KiS) An einem Freitag mal wieder ins Ruhrgebiet „düsen“. Bei sehr schönem Sonnenschein dauert es heute besonders lange bis sich der Saal füllt. Dann: Schrill Schrill die Opernglocke ruft zur Veranstaltung …und zu… Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Hardrock, Heavy Rock, Space, Stoner, , ,

Lâmina – Lilith

(MaRo) Lâmina gibt es zwar erst seit August 2013, aber dieses psychedelic stoner orientierte Quartett vermag Großes zu leisten.
Kein Wunder also, dass sie die Bühne bereits mit Legenden wie Pentagram, Sleep und Acid King geteilt haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Psychedelic, Stoner, ,

Rock Hard Festival 2.- 4.6.2017 Sonntag

Der Dritte und letzte Tag des Rock Hard Festivals 2017 bricht um 12 Uhr unerbittlich an: Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Classic Rock, Hardrock, Heavy Rock, Live Reviews, Metal, Rock, , , , , , , , , ,

Rock Hard Festival 2.- 4.6. 2017 Samstag

(vo) Zur zweiten Runde im Halbrund, Samstag mittag um 12 Uhr 30 rufen fünf mir bis dato völlig unbekannte Herren zu einer Messe des heiligen NWOBHM, und: meine Fresse, was lassen die Jungs an Maiden und Priest angelegte und orientierte Fanfaren auf das doch schon einigermaßen gefüllte Amphitheater los….
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Classic Rock, Heavy Rock, Live Reviews, Metal, Rock, , , , , , , , ,

Rock Hard Festival 2.- 4.6.2017 Freitag

Photo © Silke Rathert

(KiS + vo kursiv) Wieder mein erstes Mal. Erstes Rock Hard, erster Fotograben, erstes Mal Festival fotografieren bei Tageslicht unter freiem Himmel. Ich werd mein Bestes geben, wie immer… Der Tag startet mit …Ohrstöpsel im Auto vergessen…also die erste Band zur Hälfte verpasst, die Hälfte der Anwesenden schwingt aber dafür schon kunstvoll die Haare und den Kilt…ohne Frage eine schweißtreibende Angelegenheit. Dust Bolt – ja, überhaupt, Haare Haare wo man nur hinschaut, der Bassist ist schwer unterwegs und rennt von links nach rechts, die Band ist ja auch noch jung, da kriegt man das neben dem musizieren auch noch grandios hin. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Heavy Rock, Live Reviews, Metal, Rock, , , , , ,

Eclisse – The Origin Of Error

(tn) „Eclisse“ kommen aus Los Angeles, Kalifornien. Frontmann und Mastermind Febian Perez kennt man vielleicht von der Formation „Bike Thief“, mit der er in Portland, Oregon 2014 das Album „Stuck in a Dream“ veröffentlicht hat – eine Mischung aus schrägen psychedelischen Experimenten und Indiepop. Mit „Eclisse“ hat sich seine musikalische Ausrichtung zum Hardrock und Stoner verschoben. Psychedelische Elemente sind immer noch auszumachen, es dominiert allerdings der harte Beat, der den Hörer gleich beim Intro „Float“ empfängt. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Hardrock, Indie, Rock, Stoner, , , ,

Video von Daily Thompson – Sad Frank

Das nigelnagelneue Video von Kaskadeur – Uncanny Valley

Kategorien

Dome-Of-Rock im Rockhouse Salzburg vom 19.11. – 21.11.20

Check Your Head Festival im Dietrich-Keuning-Haus Dortmund am 21.11.20

The Rock´n´Roll Wrestling Bash „Madley Of Mayhem“ Tour 2020/21

Juni 2017
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Space Debris – Menhir – Archive Vol. 7
In Memoriam Jimi Hendrix  27.11.1942 - 18.09.1970
Dead Quiet – Truth and Ruin
Fleetwood Mac – Then Play On
%d Bloggern gefällt das: