rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

BUSH – Black And White Rainbows

(KiS) Still got mad love for you, Baby.

Schon erschienen. Und gut, dass ein wenig Zeit vergangen ist, Zeit in der es nur so schlechte Kritiken hagelte. Uuh. Was ist also dran an den herben Kritiken? Macht diese Review zu einer der Schwierigeren, denn ich kann mir Bush auch heute noch jederzeit anhören. Ja, es ist…Mainstream für unsere Verhältnisse im Blog. Kann jede Platte DER Burner sein? Es hagelte in der Vergangenheit schon genug Ehrungen, Platin, Nr.1. Plätze etc. pp. Wie bei vielen anderen Platten auch ist da mal die ein-oder andere Belanglosigkeit dabei. Black an White Rainbows ist Bushig, Fans komplettieren damit die Sammlung.

Schublade: Rock, Grunge

Cover: geblendet von der Aura einer schönen Frau

Band:

Bass – Corey Britz

Gesang – Gavin Rossdale

Gitarre – Gavin Rossdale, Chris Traynor

Schlagzeug – Robin Goodridge

Tracklist:

Mad love

Peace-s

Water

Lost in you

Sky turns day glo

Toma mi corazon

All the worlds within you

Nurse

The beat of your heart

Dystopia

Ray of light

Ravens

Nothing but a car chase

The edge of love

People at war

Deine Verantwortung/ Aufgabe als „Kritiker“: objektiv Musik empfehlen, subjektive Meinung abgeben? Kaufreiz wecken? Wem bin ich verpflichtet? Dem Käufer, dem Musiker. Meinem Gewissen?

Ich möchte milde auf das neue Werk schauen. Denn ich stelle mir die Frage- möchte ich das was da geschrieben steht, über MICH selbst lesen? Ich kenne Herrn Rossdale natürlich nicht persönlich, ich mag seine Stimme aber immer, da könnte er mir auch seine Einkaufsliste vorsingen, egal. Aber wenn die Bierbauch-Fraktion seines Alters, oder jünger, sich immer noch an seinem guten Aussehen stößt und das als abwertendes Kriterium benutzt, nervt mich das gewaltig. Ich möchte jedenfalls noch ein paar Helden meiner Jugend behalten. Grunge-Generation ist schließlich eine empfindliche, leicht aussterbende Art. Angefangen von sich selbst mordenden viel zu jungen Ausnahmetalenten (Kurt) bis hin zu jüngsten Ereignissen (Chris). Warum nicht endlich mal ein etwas sensiblerer Umgang mit sensiblen Künstlern? Ich hoffe jedenfalls, am 29. September im Kölner E-Werk dabei sein zu dürfen und eine coole Zeitreise zu machen. Rock on!Sexinessfaktor: Gemütliches Löffelchen liegen, „wär´s nicht schon oft getan´, wär´s nicht so gut“. (kirsten)

 

 

 

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Dweezil Zappa: 50 Years Of Frank am 19.10. im Metropool in Hengelo/NL

Gov´t Mule Fall Tour in Germany

Kenny Wayne Shepherd am 03.11. De Pul – Uden/NL

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Spend The Night With Alice Cooper am 20.11.17 Sparkassen-Arena Aurich

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Heavy On Sunday – Leeuwarden, 26.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: