rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

JunkYard Open Air 2018, Dortmund (11. und 12.08.2018)

(js) Einmal mehr wurde am vergangenen Wochenende der Kohlenpott zum Schmelztiegel des Stoner-, Retro- und Psychedelic Rock. Zum mittlerweile vierten Male fand auf dem ehemaligen Schrottplatzgelände im Dortmunder Norden das „JunkYard Open Air“ statt. Und es zeigte sich erneut, dass diese „dreckigen“ Töne fern des Mainstreams außerordentlich prima zum Veranstaltungsort passen. Leider war es in diesem Jahr nur möglich, am zweiten Veranstaltungstag vorstellig zu werden. Nichtsdestotrotz zeigte sich schon bei der Begrüßung durch die Organisatoren erneut, wie persönlich und mit wie viel Herzblut erschaffen, dieses Open Air von Statten geht. Man fühlte sich wie schon im Vorjahr unglaublich wohl. Wir kommen gerne wieder. So viel sei jetzt schon vorweg genommen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , ,

SANKT HELL Das Rockfestival am 27.+28. Dezember 2017 im Gruenspan, Hamburg – Ein Ausblick …

(hjs) Gerade hat man das Weihnachtsfest verdaut, man ist noch träge, geht es schon wieder munter weiter. Weg mit der aufgebauten Lethargie und rein ins Geschehen. Das Gruenspan in Hamburg, Große Freiheit 58, ist der lauschige Veranstaltungsort für musikalische Großtaten. Die Rede ist vom Sankt Hell, dem Rockfestival, das am 27. und 28. Dezember stattfindet. Hier werden sich an zwei Tagen Rockbands aller Couleur die Bühne teilen. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, , , , , , , , , , , ,

COOGANS BLUFF – Bluff Live

(hjs) Wer braucht schon ein Live Album? Diese Frage leitet den Pressetext zum neuen Livemitschnitt von „Bluff Live“ ein. Hmm, früher waren es gerade die Live Alben, ich denke da an „Made in Japan“ von Deep Purple, welche dem Hörer doch reihenweise neue musikalische Eindrücke der Lieblingsband bescherten. Klar, solche Alben wurden doch schon arg im Studio nachbearbeitet, das störte damals aber keinen so richtig. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Jam, Jazz, Krautrock, Prog, Rock, ,

Neuerscheinungen die uns im Juli 2016 aufgefallen sind.

Juli-2016

(ch+to) Bunte und sehr hörenswerte Mischungen aus Deutschland, Italien, England, Kanada und den USA. Alle diese Bands sind leider nur selten oder auch gar nicht in Presse, Funk und Fernsehen zu finden, aber dafür gibt es ja unseren Blog. Keine Spur von Mainstream, Plattheit, Einfallslosigkeit und Playback, einfach nur gute Musik. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Doom, Heavy Rock, Jam, Newcomer, Postrock, Psychedelic, Rock, Space, Stoner, , , , , , , , , ,

7 “ Coogans Bluff, Molior Superum + Shivas Nat

Coogans Bluff_Cover1

molior superum

shiva nat 7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(vo) Aus Rostock, Göteborg und Kopenhagen stammen die drei Bands, die mit neuen, in Vinyl gepressten Songs für uns spielen und aufgeigen.
Coogans Bluff und Shivas Nat habe ich auf der Bühne „live und in Farbe“ erlebt und in sehr guter Erinnerung, bei Molior gab es ein Live-Vergnügen leider noch nicht.
Denn, Vergnügen und Spaß machen alle sechs Rillen, die für mich die Musikwelt bedeuten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Rock, , , ,

RBBS präsentiert mit: Kadavar + Lobby Boy + Splinter im Junkyard Dortmund am 10.09.21

international – choose your language

Juli 2021
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Freak Valley Festival 2016 – Teil 3
Geezer Butler – Manipulations of the Mind
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
ZZ Top - Live im Rockpalast am 20. April 1980 auf rotem Vinyl
%d Bloggern gefällt das: