rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

T.G. Copperfield – Magnolia

Rock and Roll, Southern Rock aus Regensburg

(ro) Das fünfte Album des Regensburger Songwriters und Gitarristen Tilo George Copperfield, betitelt „Magnolia“, wandelt wieder lässig und lebensfroh durch die Geschichte des Rock and Roll.
Dazu hat sich Herr Copperfield neben seiner Band, bestehend aus Michael „Karlos“ Karl (bass), Claus „Leslie“ Bächer (piano, organ, rhodes), Michael „Air“ Hofmann (drums, percussion), noch weitere famose Gastmusikanten eingeladen, deren Beiträge diese CD zu einem vorzüglichen Querschnitt durch die alternative Country- und Bluesrockszene in Bayern macht.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Classic Rock, Rock, Southern Rock, , , , , , , , , , , , , ,

Eric Bibb – Global Griot

(ro) Der Titel dieses neuen Doppel-Albums von Eric Bibb könnte passender nicht sein: „Global Griot“ – globaler Barde.
Denn Herr Bibb wird es niemals müde, mehr als jemals zuvor zu beobachten und nachhallen zu lassen, was aktuell in der Welt geschieht.
Was genau unter einem „Griot“ zu verstehen ist, wofür er steht und was er tut, wird schon gleich auf der ersten Seite des beiliegenden wunderschönen Booklets erklärt, nämlich:
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , , , , , ,

Victor Wainwright And The Train

Blues, Boogie-Woogie, Roots Rock and Soul aus Georgia

(ro) Victor Wainwright ist ein Mann vieler Talente. Er ist Komponist, Produzent, Sänger, Pianist und, ja, auch ein preisgekrönter Entertainer. Er kann Gewinne bei den „Blues Music Awards“ und den „Blues Blast Awards“ präsentieren, gewann 2013 und 2014 den „Pinetop Perkins Piano Player of the Year“ und legt ein Repertoire vor, das es immer wieder in die „Billboard Top Ten“ schaffte.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Blues, Bluesrock, , , , , , , , , , , ,

Bad Temper Joe – Ain`t Worth A Damn

Traditioneller Blues aus Bielefeld

(ro) Fast könnte man meinen, dass die typisch westfälische Stadt Bielefeld nicht nur an der Aa, sondern durchaus auch am Mississippi liegen könnte.
Zumindest, wenn man das neue Album von Bad Temper Joe, betitelt „Ain`t Worth A Damn“ in den Player schiebt.
Oh ja, solch eigenwillige und spartanisch instrumentierte Songs über die typischen und versteckten Themen des Blues erwecken sogleich meine volle Aufmerksamkeit.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , , , , , ,

AquaMaria Festival / 10.08.-11.08.2018, Plattenburg/Prignitz

37347222_2582956371729823_7173277777313923072_n

(hjs) „Discover the unknown…“ und so war ich wieder mittendrin in einer traumhaften Umgebung, einer der ältesten erhaltenen Wasserburgen Deutschlands, der Plattenburg. Unterhalten von  tollen Bands, die mit großer Spielfreude und einer professionellen Einstellung auftrumpften. Rund 500 Fans fanden den Weg zur Burg und hatten Spaß an dem, wieder mit viel Sorgfalt zusammengestellten, Billing sowie den  köstlichen, bezahlbaren Speisen und einem selbstgebrauten Gerstensaft, der vollmundig seinen Weg über die Kehle in den Magen fand. Neu war dieses Jahr der Falafel Stand, der vielfältige vegane und vegetarische Speisen anbot. Für mich, der sich sonst in härteren Gefilden herumtreibt, war das Billing zu großen Teilen eine „Wundertüte“. Allerdings hatte mich die Qualität des Dargebotenen wieder überzeugt. Musikalisch bewegt man sich hier auf der Stoner-, Psych-, Bluesrock Schiene ohne auch auf experimentelle Einschläge zu verzichten. Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Live Reviews, , , , , , ,

Support your local music scene – Svynx im Interview

Eigenbeschreibung:

svynx sind ein dynamisches Powertrio aus Köln und stehen für vertrackte, nicht immer durchschaubare und doch emotionale Songs mit einer Vorliebe für krumme Rhythmen.

Progressive Rock (Blues) machen: Tobi (Gitarre/Gesang) – Wolle (Schlagzeug) – Hannes (Bass) aus Köln.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Interviews, , , , ,

Muddy Waters Live At Rockpalast

(hwa) Dieses opulente Set schlägt den Bogen von Muddy Waters’ Auftritt am 10. Dezember 1978 in der Dortmunder Westfalenhalle hin zum Rockpalast Special auf der Loreley am 23. Juni 1996 mit der Muddy Waters Tribute Band. Ein zweifaches Vergnügen. Zumal doppelt doppelt: jeweils DVD plus CD (also insgesamt vier Discs).
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, DVD / Film - Reviews, , , , , , , , ,

Schwarzbrenner – Heymkehr Blues 2.0

Zeitgenössischer Blues-, Rock- und Balladen Sound aus Ratingen

(ro) „2.0“, das steht für die zweiten 10 Jahre der „Schwarzbrenner“- Geschichte, d.h. für die Zeit von 2005 bis 2015.
In all den Jahren, die wir hier bei RBBS Musik jenseits des Mainstream zunächst gehört und dann hier auf dem Blog gerne vorgestellt haben, haben wir zu einigen Musikern und Bands gewisse Formen von Beziehungen aufgebaut.
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Singer/Songwriter, , , , , , , , , , , ,

Seth Walker – Gotta Get Back

Rootsy, Americana Soul and Blues from New Orleans

(ro) Keine Frage, alles was Seth Walker, der in den letzten 10 Jahren zu einem der anerkanntesten Künstler des „Modern Roots“ wurde, auf seinem neuen Studio Album vorträgt, ist souverän, beseelt und echt.
Und diese menschliche Authentizität ist es, die sich so wunderbar auf die von Herrn Walker mit seiner charakteristisch souligen Südstaatenstimme dargebotenen Songs überträgt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Americana, Blues, Singer/Songwriter, , , , , , , , ,

Jessy Martens – Tricky Thing

(hwa) Wer Jessy Martens kennt, macht sich auf Gänsehaut gefasst, auf eine Stimme, die ihresgleichen sucht und eine emotionale Tiefe, die (auch international) nur Wenigen gelingt. „Tricky Thing“ ist wieder mal ein hinreißend melancholisches Blues, Soul und Pop-Balladen-Album geworden…
Den Rest des Beitrags lesen »

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, , , , , , , , , , , , , ,

Wir verlosen 2 x 2 Eintrittskarten, die Fkp Scorpio zur Verfügung stellt, für einen der Monster Magnet Deutschlandauftritte im Februar 2020. Schreibt eine mail mit eurem Namen und dem Auftrittsort an: quiz@rockblogbluesspot.de, Einsendeschluß ist der 04.01.20, 23:59 Uhr. Viel Glück!

Kategorien

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Freak Valley X-Mas Festival am 14.12.19 im Vortex/Siegen

Samsara Blues Experiment & Friends in Concert! 14.12.2019 Berlin, Zukunft am Ostkreuz

Winter Night Fest im Kultopia Hagen am 21.12.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Sounds of New Soma – Nachdenken über Rolf-Ulrich Kaiser
Voyager IV - Pictures At An Exhibition
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Vorbericht "Monster Magnet Powertrip" Tour Januar/Februar 2020
%d Bloggern gefällt das: