rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Black Voodoo Train – Cosmic Sessions

cover(ch) Die in München lebende Band „Black Voodoo Train“ wurde im Jahr 2012 von Fabian Weinzierl und Oskar Peter gegründet. Stark geprägt von den Rock-Größen der 60er und 70er Jahre, aber dennoch mit ihrem eigenen Sound, mischen sie klassische Elemente des Stoner Rocks mit Blues und psychedelischen Klängen: Psychedelic Voodoo Blues war geboren.
Mit dem Drummer Christian Illing und dem Bassgitarristen Bene Bartl erhielt die Band im Jahr darauf weitere Verstärkung, was den Voodoo Train 2013 endgültig ins Rollen brachte.
Seitdem hat die Band viele Auftritte im bayrischen Raum und stand u.a. mit Bands wie Pentagram, Prisma Circus oder Radio Moscow auf der Bühne.
Das Vierer Gespann begibt sich dabei jedes Mal aufs neue auf eine Reise in ungewisse Sphären.
Ihre Instrumental Songs befinden sich irgendwo zwischen My Sleeping Karma, Tuber, Sungrazer und Colour Haze.
Eine Eigenheit ist wohl ihre Affinität zu ausgiebigen Jams, die sie mit großer Leidenschaft auf der Bühne ausleben.
Hin und wieder steigen befreundete Musiker mit an Bord und geben dem Voodoo Blues einen zusätzlichen Drive.
Nach einem Jahr voller Konzerte in verschiedenen deutschen Städten und einer kleinen Tour schlossen sich die vier Jungs ein Wochenende im Studio ein.
Die Live eingespielte Session wurde ausschließlich auf Vinyl gepresst. Die acht Stücke bilden eine schöne Einheit im Soundpower, sehr gut aufeinander abgestimmt.
„Cosmic Sessions“ schiebt euch durch psychedelische Atmosphären mit knarzig-kräftigen Riffs, die in ausufernde Jams und arrangierte Songs gipfeln. Die vier Jungs waren wohl bester Laune bei den Sessions. Damit gibt es neben Colour Haze eine zweite Band in München, die solche Improvisationen drauf haben, sehr erfreulich!
Der Groove geht direkt ins Blut.
Für das Artwork der LP war Felix Widmann verantwortlich….(Charly)

Erschien am 16. Juni als Vinyl limitiert auf 300 Stück.

Livekonzert: LP-Release Black Voodoo Train, Support: Majmoon im Import Export München am 27. Juni 2015

logo

 

 

Line-Up:
Fabian Weinzierl – Guitar
Oskar Peter – Guitar
Bänedikt Bartl – Bass
Christian Illing – Drums

Band

 

 

 

 

 

Tracklist:
01 – Cosmic Interlude 1 [3:14]
02 – Desert Railroad [4:42]
03 – Cosmic Interlude 2 [2:00]
04 – Into another Space [6:54]
05 – Cosmic Interlude 3 [2:20]
06 – Brain Ticket [6:24]
07 – Cosmic Interlude 4 [1:59]
08 – Speisewagon [9:19]

https://blackvoodootrain.bandcamp.com/

Filed under: Album Reviews, Jam, Rock, ,

Juni 2015
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Link zu unserem You Tube Kanal

Köllefornia Risin´ Festival am 25.08.18 Halle am Rhein in Köln

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Brainstock Generator Party am Bandhouse Düsseldorf am 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Desertfest Antwerpen vom 12.10. – 14.10.18

Keep It Low in München am 19. + 20.10.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: