rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Flo – La Mentirosa

FLO-La-Mentirosa-cover(jm) Im November 2017 hatte ich Gelegenheit, die italienische Sängerin FLO im Landsberger Stadttheater zu erleben. Für mich eine Neuentdeckung, hatte ich bis dahin noch nichts von dieser hochbegabten Künstlerin gehört. Ihre Bühnenpräsenz war beeindruckend. Leidenschaftlich, temperamentvoll, die Musik eine wilde Mischung aus Weltmusik, Folk, Rock und Jazz.

Im Dezember 2019 ist das dritte Album von FLO erschienen. Zwei Jahre nach dem in Italien und Europa erfolgreichen Album „IL MESE DEL ROSARIO“, kommt hier ein beachtenswertes Werk, in dem die Singer-Songwriterin mischt, kreiert und verschiedene Genres mit der ihr eigenen Natürlichkeit und ihrem gewagten Look interpretiert. Ihre Stimme ist frei, leidenschaftlich und herausfordernder denn je. Ihre vielseitige Persönlichkeit dominiert das Album. Mentirosa steht auf Spanisch für „Lügner“. Lügen stellen die Chance dar, sich zu erfinden, sich zu verkleiden und vorzugeben, jemand anderes zu sein. Es geht darum, das Gefühl zu haben sich zu verlieren, wenn man zu neuen Ufern aufbricht, aber gleichzeitig nicht zu vergessen, wer man ist. Flo ist inzwischen eine der am meisten beachteten neuen italienischen Sängerinnen. Sie ist Musikerin, Autorin und Theaterschauspielerin und hat untern anderem mit Stefano Bollani zusammengearbeitet. Sie trat bei den wichtigsten italienischen und europäischen Festivals und in Lateinamerika, Afrika und der Türkei auf.

Flo beschreibt ihre neue Scheibe „LA MENTIROSA“ so: „Welche Art von Musik ist deine?“ Mir wurde diese Frage gestellt, seit meine erste Platte vor vier Jahren veröffentlicht wurde. Ich kann diese Frage noch immer nicht beantworten. Am Ende meiner Konzerte ist das Publikum immer begeistert und beeindruckt. Sie fragen mich immer wieder: „Welche Art von Musik ist das? Wie definierst du dein Genre?“ Es kann daran liegen, dass sie ihm einen Namen, ein Label oder eine Kategorie zuschreiben wollen. Darauf antworte ich meist: „Das sind nur Lieder.“ In den letzten Jahren bin ich zu dem Glauben gekommen, dass ich es absolut mag, dieses Gefühl der angenehmen Verwirrung bei meinen Zuhörern zu erzeugen. Ich bin froh, dass ich diejenige bin, die diese Verwirrung in Gang setzt. Ich glaube, so ist LA MENTIROSA entstanden: der Wunsch, es zu wagen und zu verkünden, dass die Antwort auf die Frage für mich nicht wichtig ist. Wichtiger ist es, dass die Melodien den Körper durchqueren und man mit ihnen reisen kann. Es ist wichtig zu glauben, dass Musik keinen Stacheldraht und keine Verbote hat. Ich habe die Texte zu diesen Liedern in völliger Einsamkeit, weit weg von zu Hause, in Ortigia, Rom und New York geschrieben. Früher habe ich mit leiser Stimme gesungen und versucht, ihnen einen gewissen Rahmen zu geben, manchmal extravagant und unterhaltsam, manchmal intim und zart. Der von mir engagierte Musikproduzent Daniele Sepe ist in der Lage, diese schwingenden Dimensionen aufzufangen und umzusetzen. Mehr als dreißig Musiker haben ihren Beitrag geleistet: von der Harfe bis zur Basstuba, von der E-Gitarre bis zur Blockflöte. Und auch Glockenspiele, Keyboards, Sitars und Chöre sind dabei. Jeder mit seiner ganz persönlichen Note, aber alle arbeiten auf das gleiche Ziel hin: Zusammenzukommen.

_DSC6045

In diesem Sinne ist das Album eine Melange unterschiedlicher Stile und Einflüsse aus aller Welt. Wer musikalisch und mit seinem Herzen dort zu Hause ist und sich nicht vor Grenzüberschreitungen scheut, wird auch die Musik von Flo lieben (Jens M.)

BIOGRAFIE

Als Singer-Songwriterin und Theaterschauspielerin ist FLO eine der vielseitigsten Persönlichkeiten in der Welt der italienischen Musik. Sie absolvierte das Konservatorium in Neapel mit Bestnoten und stand auf der Bühne mit Stefano Bollani, Daniele Sepe, Paolo Fresu oder Vincenzo Zitello. Im Theater spielte sie die Hauptrolle in vielen Musik- und Prosaaufführungen unter der Leitung von Produzenten wie Alfredo Arias, Mimmo Borrelli oder Claudio Di Palma. Im Jahr 2014 erschien ihre erste, von Kritikern geschätzte CD „D’AMORE E DI ALTRE COSE IRREVERSIBILI“. Sie erhält viele wichtige Auszeichnungen, unter anderem den Premio Musicultura 2014 und den Premio Radio Rai1. Zwei Jahre später produziert sie „IL MESE EL ROSARIO“. Eine authentische Platte, die sie zu einer der raffiniertesten und originellsten Singer-Songwriterinnen Europas macht. Sie nahm an den beliebtesten Weltmusik- und Jazzfestivals in Italien, Europa, der Türkei, Südamerika und Afrika teil. Ihre Konzerte sind eine Mischung aus Rhythmen, Melodien und instrumentaler Improvisation und konzentrieren sich auf die weibliche Perspektive, mal sanft, mal wild, mal geheimnisvoll.

http://www.flo-official.com/

FLO-La-Mentirosa-Copertina_preview-1

 

Filed under: Album Reviews, Jazz, Rock, ,

%d Bloggern gefällt das: