rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Doll Circus – Eat This !

242686059_408544720655851_3114948385553768596_n

(KiS) Zum gefühlten 100x ringe ich mit mir und dieser Rezension. Ja, ich will so gerne darüberschreiben, aber die Sängerin ist die unschlagbare Wort-Akrobatin des Classic Rock. Oh mein Gott, was mach ich nur? Ich muss da durch. Schweißperlen überqueren meine runzelige Denker*innenstirn um den Spagat von feministischem Schreibzwang und musikalischer Neutral- Bewertung in die Tasten zu tippen. Was soll‘s, Schakalaka, los geht’s:

Schublade: Hard Rock mit Punk, Kokolores, Glam und einer Prise Metal. (Spice’N’Roll).

Band: Mini Vanilli (Drums) Vero Pistolero (Bass) Terry Lee (Gitarre) Spacecat Katharella (Gitarre) Shake The Snake (Vocals)

Vor 2 Jahren gegründet. Mädchen. Junge Frauen, ältere Frauen. Schlank, gutaussehend, wissen sich auf der Bühne zu präsentieren. – (blabla)

Vor 2 Jahren finden sich fünf Musikerinnen aus Oberbayern zusammen und beschließen Spice’n’Roll —-

Vor 2 Jahren finden sich fünf Musikerinnen zusammen und gründen Doll Circus,  am 24/09/2021 veröffentlichen sie ihren ersten Output, das Album Eat This

Wir haben 2021 und es ist immer noch etwas Besonderes: eine reine Frauenband. Ok, die Mädels sind jetzt nicht sooo rein, eher rotzfrech, aber nun ja. Youtube ist da sehr wachsam und stattet die Videos mit folgendem Warnhinweis aus: Warnung für Erziehungsberechtigte: Explicit lyrics. Schon alleine deshalb ist diese Newcomerband erfrischend anders. Textlich können da nur Lassie Singers mithalten bzw. auch als Geistige Vorreiter*innen herhalten. Damals. Hätte ich „damals“ also in den 80er/90ern ´ne Band gegründet, z.B. die Bösen Mösen, dann hätte ich genau so klingen wollen, wie Doll Circus. Das wäre so cool gewesen!

Bei Doll Circus wartet niemand auf den Prinzen auf dem weißen Schimmel. Song Nr.7. ist eine Offenbarung, die nicht mal Dr. Sommer so detailliert und lebensnah jeeemaaals erklärt hat. Nina Hagen. Ja, die schon, die wusste schon 1979 wie es richtig geht. In diesem Sinne, glaub mir – Doll Circus sind so lustig, aber mit Botschaft. Danke. 

Aber nicht nur das drumherum, wie z.B. die enganliegenden Gymnastik- Outfits (wo gibt´s die? Adresse bitte an mich !), haben es in sich. Vorbilder wie AC/DC sind nicht zu überhören und berühren so das Herz und die Ohren manch Altrocker*in s. Es wird Zeit, Zeit, dass 2022 ein dolles Jahr wird und wir den Circus durch Deutschland touren lassen! Denn was ich hier in diesem Video erspähe macht doch wirklich Lust auf Haare flattern lassen und Hüften schwingen – Curse.

Ihr wollt mehr erfahren? bandcamp  Insta Doll Circus  FB 

Sexinessfaktor: Die lila Latzhose zu den Knöcheln rutschen lassen und sich die Finger wund spielen.

EAT THIS !

Trackliste:

  1. Doll Circus
  2. Wolf
  3. Eat This!
  4. Twenty Twenty
  5. Chicken Killer
  6. M-A-Nspantation
  7. Masturbator
  8. Frontporch
  9. Boozarino
  10. Stop Destruction

Bonustrack:
Curse

Filed under: Album Reviews, Classic Rock, Hardrock, Newcomer, Rock,

international – choose your language

November 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Speck - Unkraut
The Spacelords – Unknown Species...
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Festivals, Konzerte, Plattenbörsen & Tourneen
%d Bloggern gefällt das: