rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Richard Van Bergen & Rootbag – Walk On In

(mh) Man muss nicht unbedingt als Liebhaber des Südstaaten-Blues in die U.S.A. reisen! Warum nicht ein Urlaubs-, oder Wochenend-Trip in unser Nachbarland Holland mit der Ijssel und dem Ijsselmeer als nördlichstem Mündungsarm des Rheins in die Nordsee, wunderschönen Landschaften, Städten, Gourmet-Gastronomie und tollen Musik-Events, – Festivals und Szene-Bands. Hausragend als Blues-Künstler sind hierbei Richard Van Bergen & Rootbag zu nennen. Richard ist nicht nur ein Guitar-Slinger und Daredevil als Slide-Gitarrero, er besitzt zusätzlich eine tolle, charismatische Stimme; ist ein exzellenter Song-Autor und Produzent. Mit Rootbag hat Richard eine exzellente, virtuose Band mit dem Drum-Professor Jody van Ooijen , der am Conservatorium Utrecht Schlagzeug studiert hat und dem Wüsten-Rocker am Bass Roelof Klijn. 2015 gewannen Rootbag auch den “Dutch Blues Award” in der Kategorie “Beste Blues Band“.

Viel Spaß mit dem zweiten Opus „Walk On In“!

Der Desert-Blues-Rocker „Rock Me Right“ als Starter lässt vom Sound her von einem Road-Trip träumen, der in der Sonora-Wüste von Arizona startet und dann auf der legendären Route 66 entlang zu historischen Städten, wie Albuquerque, Sante Fe, Amarillo, Tulsa bis zur Blues-Kapitale „The Windy City-Chicago“ auf einer stilgerechten Harley Davidson führen kann. Die Intro-Paukenschläge von Jody, das dominante, staubtrockene Bass-Spiel von Roelof, die sanfte Stimme und die Sechs-Saiten-Soli von Richard versprühen sofort Ihre Magie. „That’s What You Do to Me“ ist der Hoodoo-Swamp-Blues, der mit den Axe-Künsten von Richard die Augen der Freaks zum Glühen bringt und sein internationale Renommee als einer der besten internationalen Slide-Gitarristen beweist. „Can’t Keep Up“ wird veredelt durch den Gast-Auftritt von Roel Spanjers und dessen Hammond-Sound. Der Titel-Song „Walk On In“ ist ein dynamischer, elektrisierender Texas-Boogie-Blues-Rocker mit Bayou-/Swamp Würze und musikalischem Duell von Gitarre-Bass & Schlagzeug. Eine Ehrerbietung an den „Healer“ John Lee Hooker. „Middle Of The Night“ hat “From Dusk Till Dawn – Vampir-Horror-Flair“, mein persönliches Highlight der CD. Bei „Snap” beweisen Richard und Rootbag, dass Sie Blues-Allrounder sind und sogar Meister des Blues mit einem countryesquen-jazzigen Twang sind. Für Fans von Widespread Panic und Gov’t Mule ist „Junk In The Trunk“ der absolute Hör-Tipp. Die Funk-Grooves mit heißblütigen Hammond-Soli ziehen einen in deren Bann! Das kurze, abschließende „I’m Willin’ verzaubert zum Finale mit souligem Gospel-Voodoo-Flair!

Walk On In“ von Richard Van Bergen & Rootbag – “Roots-/Americana/Delta-Swamp-Blues-Mélange To Hoodoo“*****.

Line-Up:

Richard van Bergen: Gitarre & Vocals

Jody van Ooijen: Schlagzeug

Roelof Klijn: Bass & Vocals

Gäste: Roel Spanjers – Piano & Hammond; Erik Spanjers – Perkussion;

Gait Klein Kromhof – Harmonica

Tracklist:

Rock Me Right

Maybe Someday

That’s What You Do to Me

Can’t Keep Up

Love My Baby

Walk On In

Middle of the Night

Hey Baby

Snap!

Junk in the Trunk

Right On Time

I’m Willin’

www.rootbag.nl 

www.facebook.com/rootbag

Plattenfirma: http://donor.company/naked/

Distribution Europa: http://www.in-akustik.de/

Video-Teaser: https://youtu.be/jqY2siI31Cs

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, Bluesrock, ,

September 2017
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: