rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Vaudeville Etiquette – Divisions

(lw) „Divisions“ – ein Albumtitel, den „Vaudeville Etiquette“ auf der Platte selbst gleich in mehreren Formen umsetzen und verarbeiten. Ihre dritte EP eröffnet dem Hörer die unterschiedlichen Dimensionen des Prozesses der Verabschiedung. Zwangsläufig führt ein Abschied auch immer zu einer Loslösung und zu etwas Neuem. Bei dem Singer/ Songwriter Duo, welches sich mittlerweile zu einem Quintett des Seattle Americana Rocks zusammengeschlossen hat, heißt das, sich etwas vom klassischen Folk zu lösen und sich mehr in die Richtung des Jazz und Blues zu bewegen.
Am besten kann man sich dies wie eine lange Autofahrt vorstellen. Durch die subtilen Synth-Texturen im ersten der vier Songs laden sie den Zuhörer ein, Abstand zu gewinnen und mitzukommen. Der gleichnamige Titel des Stücks „Divisions“, lässt nicht erahnen, dass es hierbei um eine weitere Facette der Verabschiedung geht – um intensive Nähe. Die gegenseitige, lebendig- aufregende Nähe im Nichts, die Mut gibt ins Ungewisse aufzubrechen. Träume entstehen dabei und sind verwoben mit Erinnerungen. Im zweiten Titel wird dieses nicht greifbare Konstrukt vor allem durch den veränderten, viel langsameren und durch das leitende Schlagzeug eindringlicheren Rhythmus als eine Reihe von Momentaufnahmen verankert.
Die Stimme der Sängerin hebt sich nun auch aus dem bisher komplementären Stimmen-Duo hervor und verstärkt sich mit den ansteigenden Gitarrentonagen.
Die steppenartige Landschaft wird weiter durchfahren, aber man hat das Gefühl, dass nun das Fenster vollends runtergekurbelt ist und die antriebsgebenden Träume sich wie warme Luft nun mit der Gegenwart langsam wieder vermischen.
Der Moment wird festgehalten durch eine steigende Dringlichkeit. Stimmung, Rhythmus und Instrumente wechseln. Die Pedal- Steel Gitarre führt an, die Stimmen werden mehr ausprobiert und richten sich nach ihr, bleiben aber bewusst im Hintergrund. Hier passiert es dann tatsächlich. Der musikalische Wechsel zum Blues und Jazz, ohne jedoch die Pop-Wurzeln der Musiker komplett zu vergessen.

Das Singer/Songwriter Duo hat sich auf einer Autofahrt, einem missglückten Trip nach Los Angeles, ihren Namen gegeben, die gemeinsame Liebe für das Album Exile on Main Street von den Rolling Stones jedoch schon während des Colleges entdeckt. Seitdem vereint und Touren quer durch die USA… wen wundert es da also, dass auch das aktuelle Album in Melodie und Gefühl eine Spur dessen enthält?
Wer also Lust auf einen kleinen gedanklichen Ausflug ins Ungewisse hat und sich von der Realität kurz verabschieden möchte, dem ist diese gelungene EP wärmstens zu empfehlen…..(leonie)

Label: Sunyata Records
Format: EP
VÖ: 06.07.2018
Aufgenommen: STRANGE EARTH STUDIOS, SEATTLE WA.

Tracklist:
DIVISIONS
ONTARIO
WHITE HORSE
SWAMP WITCH

Line Up:
TAYLER LYNN – GESANG, SCHLAGINSTRUMENTE
BRADLEY LAINA – GESANG, GITARRE
MATT TESKE – PEDAL STEEL, SYNTHEZIZER
BRYCE GOURLEY – SCHLAGZEUG, SCHLAGINSTRUMENTE
DUNE BUTLER – BASS
MATT STRUTYNSKI – HARMONIUM (DIVISIONS, WHITE HORSE)

Web:
FB: https://www.facebook.com/VaudevilleEtiquette
Webseite: https://www.vaudevilleetiquette.com
Bandcamp: https://theve.bandcamp.com/album/divisions-ep
Discogs: https://www.discogs.com/artist/5300550-Vaudeville-Etiquette

Filed under: Album Reviews, Americana, Blues, Folk, Jazz, Pop, Singer/Songwriter, ,

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Köllefornia Risin´ Festival am 25.08.18 Halle am Rhein in Köln

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Brainstock Generator Party am Bandhouse Düsseldorf am 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Desertfest Antwerpen vom 12.10. – 14.10.18

Keep It Low in München am 19. + 20.10.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: