rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Sweet Bourbon – Slippery Slopes

(MH) Sweet Bourbon präsentieren nach dem Appetithäppchen mit „Live Recordings“ mit „Slippery Slopes“ den Mitschnitt aus 2021 beim Auftritt im legendären Bluesmoose Café. „Kicked Me Out“ war der Opener; ein mitreißender Texas-Shuffle Blues. Die Rhythmus-Grooves durch Bassist Roeland van Laer und Drummer Ruben Ramirez brachten die anwesenden Fans defintiv sofort in Wallung. Chris Janssen als Lead-Gitarrero zelebriert dabei sein feuriges Slide-Spiel und lässt seinen Bottleneck heiß glühen. Die exzellenten Songwiting-Skills der Band stechen hervor durch den langsamen Mittelteil, der an die legendären Allman Brothers erinnert.

René van Onna glänzt dabei als variabler Chanteur, der sowohl stimmgewaltig als auch feinfühlig in der Lage ist zu singen. Beim folgenden „Cool Down“ glänzen Willem van der Schoof an den Keyboards und Chris im Duett. Die beiden Bourbonettes Suzan Wattimena und Henny Oudesluijs kommen dabei und beim folgenden „2nd Wallstreet“ mit Ihrem Background-Gesand zur Geltung. Das Letztere versprüht den Charme durch die musikalische Mélange aus „2nd Line New Orleans meets Big Apple Funk“. Hier wird ordentlich gejammt.

„ Asked You A Question“ ist immer wieder das absolute countryeske Highlight. „Muddy Footprints“ entführt in die Sümpfe Louisianas: hier agiert René als stimmgewaltiger „Haunted Storyteller“. Es ist gleichzeitig der Song des Hammond-Maestros Van der Schoof mit seinen Soli. Bei „Born A Rebel“ jammen Sweet Bourbon sensationell. „Swan“ ist die gesangliche Kulmination von Mister Van Onna. „Just A Silly Dream“ ist erneut die traumhafte Ballade, vor allem Dank der melodiösen 6-Saiten Künste von Mister Janssen. „Texas Woman“ beendet die CD und zollt musikalisch Tribut allen Texas Bluesmen and Blueswomen. Die Bourbonettes versüssen den Song mit Ihrem Sirenengesang. Chris huldigt mit seinem gitarristischen Intro Stevie Ray Vaughan und Willem beweist, dass auch er ein Hammond-Derwisch ist, der dem legendären Reese Wynans in Nichts nachsteht an Können. Welch glorreicher „Grande Finale“ Song.

Die Songauswahl überschneidet sich gegenüber der EP nur mit den Highlights „I Asked You A Question“ und „Sitting On Top Of The World“, die einfach unverzichtbar fürs Live-Repertoire sind.

Einziges kleines Manko ist, dass die fantastischen Publikums-Reaktionen ausgeblendet wurden. So gleicht die finale CD eben einem Mitschnitt wie die „LiveTalkies“ von Mitch Ryder.

Es wird erneut erneut eine spannende, musikalische Mischung aus Blues mit Funk bis zu Rock auf Slippery Slopes zelebriert.

Sweet Bourbon in Höchstform LIVE!

Line up:

Chris Janssen – Lead-Gitarre

René van Onna – Lead-Gesang, Gitarre

Willem van der Schoof – Hammond, Blues-Harp)

Roeland van Laer -Bass

Ruben Ramirez – Drums

Suzan Wattimena – Gesang

Henny Oudesluijs – Gesang, Ukelele, Percussion

Setliste:

Kicked Me Out

Cool Down

2nd Wallstreet

Asked You A Question

Muddy Footprints

Born A Rebel

Swan

Just A Silly Dream

Texas Woman

Tour-Daten: https://sweetbourbon.nl/tour-2/

www.sweetbourbon.nl

https://www.facebook.com/sweetbourbon

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Rock, Southern Rock,

international – choose your language

Juni 2022
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Update: Photos für "Steffen!"
Spendenaktion: Fotos für My Sleeping Karma Schlagzeuger Steffen
Update: "Fotos für Steffen !"
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years

%d Bloggern gefällt das: