rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Little Caesar – American Dream

LC-American-Dream Im Jahr 1990 begab ich mich, wie auch in den Jahren davor,  mal wieder ins Paradies für Vinyltrunkene, in Köln am Hansaring.

Einige Male kaufte ich dabei auch Musik von mir unbekannten Bands.

Eine davon trug den Namen  „Little Caesar“, ihr gleichnamiges Album enthielt 100 % Rock `n `Roll. Die 14,90 DM für die LP waren eine sehr gute Investition.

Auch andere Hochprozenter des Hardrock fanden damals den Weg auf meinen Plattenteller, u.a. „Circus Of Power“, “ Company Of Wolves“, “ The Four Horsemen“ oder“ Zodiac Mindwarp“.

Die Jungs von „Little Caesar“ rockten mit einer Prise Soul und deftigem Blues den Hardrock in die beiden Rillen. Die qualmten und rauchten derart, das in meinem damaligen Eintopf aus der Yamaha Single Road Serie (SR 500, Baujahr 1978) die Rockerbox (Kipphebelabdeckung) zusammen mit „Little Queenie – Down-N-Dirty – Chain Of Fools“ tanzte. Drei Titel dieses Albums mit großartigem, schwerstens tätowiertem Bikerrock, garantiert ohne Spuren des Mainstream. Dreckige, staubige, räudige, ruppige Töne für die lauten Stunden zu zweit.

Die Besetzung: „Ron Young, voc, Jimmy Hayne alias Apache, git, Loren Molinare, git, Fidel Paniagua, bs und Tom Morris, dr“.

1992 erschien das Album „Influence“ mit leicht veränderter Besetzung, Earl Slick ersetzte Apache.

Andere Dirty Rock `n `Roll Bands traten auf die Bühnen meines Lebens und so verlor ich die fünf Jungs aus Los Angeles allmählich aus den Augen. Die Band löste sich 1993 auf, reformierte sich aber 2001 für einige Konzerte und 2009 erschien ihr Album „Redemption“, das aber völlig an mir vorbeifuhr.

Vorige Woche erhielt unser Blog Promo Post aus der Schweiz von Teenage Head Music.

Im Umschlag befand sich u.a. auch die 2012 erschienene CD „American Dream“ von „Little Caesar“ . Aha, die gibts also wieder,  so mein Wissensstand bis zur Lesung des Promoschreibens.

Zu 1992 wieder mit einer Änderung auf dem Gitarrenposten, „Joey Basler“ ersetzte „Earl Slick“.

Zündung an, den Kickstarter durchgetreten und mit zünftig brabbelndem Motor geht die Reise mit den Jungs durch eine unveränderte Rocklandschaft. In diesem Fall mit Unterstützung von Bruce Wilkin, der bei zwei Kompositionen das Piano bedient.

Die beiden Eröffnungsstücke der CD, „Holy Roller“ und „American Dream“, brettern mit eingängiger, dreckiger Gitarrenarbeit, tighter Rhythmustruppe und Rüpelstimme über die Straßen des Rock `n `Roll, ohne Schlenker immer zügig geradeaus.

Es folgen die Midtemponummern „Hard Rock Hell“, „Prisoner Of Love“ und „In My Mirror“, die beiden erstgenannten mit potentiellem Mitgröhlteil. Biervernichtender Rock mit bluesigen Ausflügen in die Gefilde der texanischen Rauschebärte oder „Free“.

„The Girl`s Rockin `und Is Your Crazy Gettin `Lady“ knallen so los wie die Kompositionen meines hochverehrten Hausarztes „Dr. Feelgood“, damit ist aber nicht die Gard Haarspray LP von Mötley Crüe gemeint.

Die einzige Ballade, „Only A Memory Away“, parkt ziemlich aussen vor. Für mich wie altes Bier oder die ungeeignete Viskosität des Motoröls.  Ölwechsel.

Die restlichen Kompositionen, insgesamt befinden sich 11 Titel auf dem Silberling, rocken wieder in der Spur, wobei „Own Worst Enemy“ mit funkigem Rhythmus brilliert und „Dirty Water“ nach einem verkratzten Intro Wasser im Sumpf des Südens aufwirbelt, mit einem kurzen, knackigen Gitarrensolo.

Freuen wir uns auf die Konzerte der Jungs im kommenden Juni, sie rocken auch einige Läden in Deutschland. Die Daten findet ihr in unserer Abteilung Konzerttermine….(Volker)

Little Caesar

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, Southern Rock, Swamp, , , , , , , , ,

März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Prophecy Fest in der Balver Höhle am 28./29.07.17

Krach am Bach Festival Beelen am 04. + 05.08.17

Aqua Maria Festival Plattenburg – Prignitz am 11. & 12.08.2017

Trafostation 61 Festival Frechen-Grefrath vom 11.-13.08.17

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: