rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Uncle Ho – The Manufacture Of Madness

Uncle HoWie Phönix aus der Asche kommen sie zurück: Uncle Ho aus Wuppertal. Mit einem krachenden, hochenergetischen Album, das sich lärmend zwischen Rock und Punk, Nu Metal und Emo im nationalen Rockkosmos als erfrischende Oase herauskristallisiert.

Die Band hatte ihre Krisenzeiten und war über Jahre weg vom Fenster.

Wie sich nun zeigt, waren offensichtlich die Pause und der Einstieg von Gitarrist Thorsten Sala so etwas wie Vitaminspritzen der besonderen Art.

Sie wollten es nochmal wissen und präsentieren mit „The Manufacture Of Madness“ in 2013 eine Wiedergeburt des gesunden Übermuts. Das Ganze klingt mal wie der Aufschrei einer jugendlichen Punkband (Wanna Leave A Light On in „Terror Takes Shape“), mal wie unbedingtes Überzeugen wollen (What Are You Doing On The Other Side in „You Are Mine“). Und in „Forgive/Forget“ geht’s um Demut und die Aufarbeitung geschlagener Wunden.

Und wenn man sich „Forgive/Forget“ mehrmals hintereinander anhört, wird einem klar, dass Placebo Pate gestanden hat. Siehe auch „Daemon“ – dort wird „Sharon Stoned“ oder den „Smashing Pumpkins“ ein Denkmal gesetzt.

Grandios.

Das hat internationales Format und geht formidabel ab.

Bezüglich des Videos zu „I Wanna Do It Again“ wird von der Band kolportiert, dass Wuppertal ein wenig krank und spooky sei. „Dem wollten wir was entgegensetzen“, sagen Thorsten Sala (Guitars), Julian Hanebeck (Bass & Vocals) und Björn Krüger (Drums & Vocals) übereinstimmend.

Umsetzung gelungen – aber ist Wuppertal nicht irgendwie überall?

Wie dem auch sei: raus auf die Konzertbühnen des Kontinents und haut es den Fans um die Ohren.

Spaß garantiert!

Uncle Ho live:

21.05. Hamburg, Logo
22.05. Frankfurt, Nachtleben
23.05. München, Backstage Club
25.05. Stuttgart, Keller Klub

Uncle Ho „The Manufacture Of Madness“

10 Tracks, TT: 39 min

Smarten Up 023 / Rough Trade

(Heinz W. Arndt)

Uncle Ho

Filed under: Album Reviews, Rock, , , , ,

international – choose your language

Mai 2013
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Speck - Unkraut
The Spacelords – Unknown Species...
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Festivals, Konzerte, Plattenbörsen & Tourneen
%d Bloggern gefällt das: