rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Megaritual – Mantra Music

Megaritual-Cover(ch) „Megaritual“ ist das Soloprojekt des australischen Multi-Instrumentalisten Dale Walker (auch Mitglied von Sun Of Man). Diese monolithischen Rock-Melodien tragen tiefe 60er Intensität und eine zwingende Atmosphäre, mit einem indischen Sitar-Hauch zwischen mystischen Stoner Rillen. Schon nahe der Perfektion ist das ein echtes Must-Have für Psychliebhaber! Von White Dwarf kommt nun das lang ersehnte Vinyl.

Zerstörung und Erneuerung, Tod und Neuschöpfung – für diese Prinzipien steht die hinduistische Göttin Kali. Wie so etwas klingt? „Volume 1+2 Mantra Music“ erschien schon digital 2014/15 auf Bandcamp und ist der musikalische Fixpunkt dazu.

Nach dem kurzen Intro, bei dem die Richtung mit Sitarbegleitung vorgegeben wird, geht es zu „Top Of The Mountain To You“ über. Atmosphärische Interludes sorgen für Psych Elemente und fallen durch den unerbittlichen Groove mit Stoner-Gitarren auf. Dadurch entsteht eine schöne, hypnotische Stimmung!

„Stormbringer“ setzt dem ganzen noch die akustische Krone obendrauf und schüttelt einen, mit Riffs und saftigem Bass, wortwörtlich durch. Jede Menge Effekte sowie arsch-cool und präzise gespielte Drums – mal langsam und mal schnell, mal laut und mal leise, mal geradeaus und mal verspielt, entfalten eine anziehende und spirituelle Kraft.

Mit „Is The Sound Of One Hand Clapping A Tree Falling In The Woods?“ endet die erste Seite der Platte. Ein wandelbar fließender Takt sowie ein Haufen an Effektspielereien machen das Stück ziemlich abwechslungsreich und enorm spannend. Das ist ein wahres Klangfeuerwerk!

„Tatt Tvam Asi“ ist der Beginn der zweiten Seite. Breite Gitarrenwände treiben zwischendurch. Die Songtexte zielen auf Transzendenz ab und beschreiben sowohl abstrakte, kosmische als auch naturmystische bzw. geistig metaphysische Kategorien. Alles wird untermalt mit intensiv dröhnender Musik in bester Stonermanier, Klangspiralen breiten sich aus, bis regelrecht der rituelle Sand aus den Boxen rieselt.

„Over Hill and Veil“ kommt geschmeidig und meditativer. Der Song erklingt weniger off-road, eher als ein intensiver Kamasutra-Trip. Eine Nacht im Wüstenzelt, eine weitere Befreiung des Bewusstseins, ein Mantra in Musik transformiert, was immer weiter durch fuzzige Gitarren aufgebaut wird. Die schöne Stimme verhallt und es geht in den nächsten Song über.

Das instrumentale „∞“ stimmt sogleich mit leichten Sitar-untermalenden Klängen ein und geht dann knirschend verzehrt in gemächlich schleppender Spielweise weiter. Fett dröhnt es aus den Boxen sowie unendlich, immanent und transzental. Der pumpende Bass und die Schlagzeugrhythmen treiben sich gegenseitig zum Höhepunkt!

„Have You Seen The Sky Lately?“ ist der Schlusspunkt des Vinyls. Das ist ein fein pulsierender Groove. Fernöstliche Ragas rauschen und blasen wie ein lauer Sommerwind durch den instrumentalen Song. Hier wird der spirituell psychedelische Geist der 60er geatmet und großartig abgefeiert. … (Charly)

Das Album erscheint am 5. August 2016 via White Dwarf Records Berlin. Limitierte Auflage von 300 Kopien auf himmelblauem 180 Gramm Vinyl! Inklusive Downlaod Card!

Megaritual-LP

Line-up:
All instrumentation by D. Walker (Vocals, Guitar, Bass, Drums, Sitar)

Megaritual-Band

Tracklist:
01 – Is The Mystery Of The Heart… (1:52)
02 – Top Of The Mountain To You (6:49)
03 – Stormbringer (7:45)
04 – Is The Sound Of One Hand Clapping A Tree Falling In The Woods? (5:45)
05 – Tatt Tvam Asi (8:23)
06 – Over Hill and Veil (5:42)
07 – ∞ (5:35)
08 – Have You Seen The Sky Lately? (2:57)

Megaritual – Bandcamp

•••

Einsortiert unter:Album Reviews, Jam, Psychedelic, Rock, Stoner, Vinyl, , ,

Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Spend The Night With Alice Cooper am 20.11.17 Sparkassen-Arena Aurich

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Heavy On Sunday – Leeuwarden, 26.11.17

Ten Years After im Metropool/Hengelo 08.12.17

Freak Valley X-Mas Fest im Vortex/Siegen am 09.12.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: