rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Ben Granfelt – Live… Because We Can

(andreas) Dies ist nicht der erste, sondern der bereits vierte Konzertmitschnitt von „Leningrad Cowboys“-Mitbegründer und „Wishbone Ash“-Gitarrist Ben Granfelt, doch der Titel „Live… Because We Can“ deutet in Anlehnung an einen seiner Songstandards schon darauf hin, dass die Veröffentlichung einer gewissen Trotzhaltung geschuldet ist.

Als die Aufnahmen im Oktober 2019 im Vuotalo Club in der finnischen Hauptstadt Helsinki stattfanden, konnte noch niemand absehen, dass die Welt wenige Monate später in einen sogenannten Lockdown versetzt würde, der den gesamten Kulturbetrieb bis heute lahmgelegt hat. Umso schöner findet man in der Nachbetrachtung den Umstand, dass Granfelt und seine drei bestens aufeinander eingespielten Landsleute – darunter übrigens mit Kasper Mårtenson an den Tasten eine skandinavische Szeneikone – ein spürbar unbekümmertes, gut 80-minütiges Heimspiel begehen konnten.

So gesehen unterscheidet sich die Scheibe nicht großartig von den zahllosen ähnlichen, die dieser Tage der Virus-Verlegenheit geschuldet auf den Markt kommen, doch was Livealben generell angeht, haben Granfelt und Co. alles richtiggemacht: kompakte Paukenschläge wie „Mind Your Head And Watch Your Step“ zu Beginn oder das fast wie ein Zwischenspiel anmutende „Soul Searching“ (in zwei Minuten ist hier alles gesagt) stehen ausladenden Jams gegenüber, die neben den improvisatorischen Vorlieben der Protagonisten auch eine bunte Vielfalt von Einflüssen außerhalb ihres angestammten Bluesrock zeigen.

Bestechend in diesem Zusammenhang sind insbesondere die knapp neun Minuten von „Faith, Hope & Love“ und der nur unwesentlich kürzere „Almighty Blues“. Hier vereint sich die gesellige Konzertatmosphäre mit der Magie des Augenblicks dank des authentischen Sounds so authentisch, dass man meint, tatsächlich selbst hautnah am Geschehen beteiligt (gewesen) zu sein.

A1 Records/Broken Silence/15.10.2021

Mind Your Head And Watch Your Step

Open Road

Because We Can

Endless

My Soul To You

Check Up From The Neck Up

Faith, Hope & Love

Life, Living And You

Wayward Child

Soul Searching

Breathe

Almighty Blues

Going Home

Power Of Passion (Bonustrack)

Andreas Schiffmann

Filed under: Album Reviews, Blues, Bluesrock, Rock, ,

international – choose your language

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Ben Granfelt – Live… Because We Can
Andreas Diehlmann Band - Them Chains
Raphael Wressnig & Igor Prado – Groove & Good Times
%d Bloggern gefällt das: