rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Harry Payuta & Friends – Black Match

(hwa) Das Album zündet ein fulminantes knapp 77-minütiges Feuerwerk aus drei schaffensreichen Jahrzehnten der musikalischen Biografie von Harry Payuta. Herausgekommen ist eine stilistische Mixtur von Songs und Instrumentals mit Guitar und Sitar sowie Bass & Drums. Mich haben sie süchtig gemacht.

Gitarre und Sitar übernehmen abwechselnd die Führung Das stilvolle Verweben beider Klänge sorgt für die unverwechselbare Soundmixtur Payutas. Die Sitar wird elektrifiziert und weit fernab indischer Klischees eingesetzt. Der stilistische Bogen spannt sich von den 90ern mit seiner Rockband „Vee-Jays“ über seine sieben Sitar-Alben und dem Singer-Songwriter-Album „Sweet Gloom“ bis hin zu neuen Songs. Mithin ein Mosaik aus Rückblick und Neu-Orientierung.

Das aktuelle Trio hat sämtliche Titel neu arrangiert und eingespielt. Das Ergebnis hat mich im wahrsten Sinne elektrisiert! Die Songs strahlen um die Wette – catchy Hooklines und Wärme im Überfluss. Mich holen sie jedenfalls nach einem stressigen Tag mit einem Lächeln im Gesicht entspannt herunter. Mehr kann man nicht verlangen! Alle 21 Tracks sind ein einziger Durchhör-Orgasmus. Payuta ist übrigens ein assoziiertes Mitglied der Electric Family. Und mit was? Mit Recht!

(Heinz W. Arndt)

Harry Payuta & Frieds „Black Match“

Sireena CD SIR 2231 / Digital

21 Tracks

Laufzeit 76:27

VÖ: 25. März 2022

Payutas CD-Back-Katalog ist zu beziehen über www.payuta.de. Dazu zählen die Alben:

Black Match – 2022. Sweet Gloom – 2016. Between A Rock And A Hard Place – 2013.

Zacatecoluca – 2010. Departure – 2007. Sitar Journeys – 2005. India Red Hot Blue – 2004. Sitar Movements – 2003. Sitar Signs – 2001. Didge News – 2001. Stratostrance – 2000. Soft Fall – 2000.

Black Match Tracklist:

(01) Better Watch Out

(02) Spoke On The Wheel

(03) At Your Side

(04) Santuario

(05) One More Step

(06) Who Are You

(07) Dance In The Dark

(08) Zacatecoluca

(09) On A Thin Line

(10) The Cradle

(11) Newtwo

(12) Spice Of Spain

(13) Fall Out Of Time

(14) Leon Negro

(15) One Style

(16) Roxitar

(17) Sentimental Fun

(18) Privateer

(19) Slide Into A Feeling

(20) Keys Of Peace

(21) Take You Home

Musicians:

Harry Payuta: guitar, sitar, vocals & others

Ralf Marckardt: bass, vocals

Jens Kolweih: drums

music & lyrics by Harry Payuta

recorded, mixed, mastered & produced by Harry Payuta

lyrics „Who Are You“ by Matthias Monka

add. guitar „On A Thin Line“ by Jochen Schoberth

Filed under: Album Reviews, Rock, Singer/Songwriter, ,

international – choose your language

März 2022
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Tabernas Desert Rock Fest 2022 Donnerstag
Clostridium Labelnight Vol II in der Pauluskirche Dortmund am 24.09.22
Festivals, Konzerte, Plattenbörsen & Tourneen
Trail - Spaces

%d Bloggern gefällt das: