rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Dry Mouth – LO-FI SOUNDS FOR HI-FI PEOPLE

81969351_3108798629134949_6161899892064124928_n(KiS) Frisch original aus Spanien, Fort Bravo eingeführt, das Album ist allerdings schon seit 1. November 2019 veröffentlicht. Da ich ja nicht in der Lage war, das Trio aus Almeria live vor Ort zu hören, widme ich mich hier der CD, die ich dort freundlicherweise von Juanjo Ufarte in die Hand gedrückt bekam. Schlagzeuger von Rosy Finch, Baläte, Grajo UND The Dry Mouth. Und auch noch Promo-Beauftragter, als schwer umtriebig der gute Mann!

Das brandneue Album von 2022 könnt ihr euch übrigens hier anschauen. Eine absolute Steigerung der Sphäre. Und jede Menge älterer Alben sind dort zu finden! Wird Zeit, dass jemand die Jungs mal auf die Bühnen der deutschen Festivals bucht!

Band: Andy Reyes: Bass, Backing Vocals
Josh Morales: Drums & Backing Vocals (auf der Scheibe)
Christ O. Rodrigues: Guitar, Vocals & Synthesizers

Die ersten Tracks muten wunderbar träumerisch an, Gesang sehr grunge- rockig – eine sehnsuchtsvolle Stimme mit einer gewissen räucher-Abnutzung. Sehr melodisch, zum Träumen einladend, verbirgt sich in den Texten Beziehungsbewältigung. Liebe und unerfüllte Liebe, Erwartungen, Hoffnungen. Obwohl einige der Songtitel spanisch sind, wird hier durchweg mit englischem Text gearbeitet. Auf der Suche, auf dem Weg das Bewußtsein zu erweitern …

Mascotta zeigt dann etwas mehr Struktur und Heavyness. Hier muss aus der Träumerei herausgerissen, das Haar geschwenkt und der Nacken bewegt werden. Weiter geht es auch Mit zehen Bewegung. DAs schadet nicht, hierzu Barfuß im Gras, wahlweise Sand – zu tanzen.

Eine sehr gemütliche Scheibe, der man sehr gut zum sonntäglichen Morgenkaffee lauschen kann. Oder natürlich zu jeder anderen Chill-out-time. Vielleicht zur Siesta? Auch bei einem lauen Sommerlüftchen in Festivalstimmung werden die Münder nicht trocken bleiben und bei einem schönen kühlen Cerveza, oder Limoncello, – den Abend genießen….(kirsten)

Wohl bekomms!

Tracklist:
1. L.P. Lie Too
2. Limoncello
3. Los Pollos Hermanos
4. Ellis Lahm
5. Psychomental V code: Rosaura
6. La Mascotta
7. Toe Motion
8. A Farewell For The Princess

Sexinessfaktor: mit feuchten Lippen ein vorsichtiger Kuss auf die Stirn, eine Umarmung des Abschieds.

Filed under: Album Reviews, Psychedelic, Rock, Stoner, , , ,

international – choose your language

Oktober 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Update: Photos für "Steffen!"
Spendenaktion: Fotos für My Sleeping Karma Schlagzeuger Steffen
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Raphael Wressnig – Bayou Christkind – A Soulful Christmas With A Funky Twist

%d Bloggern gefällt das: