rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Bullgod Lives –Monster Magnet auf Deutschland Tour.

mm_1603(ol) Die Legende, der Godfather aller Freaks für die Sex, Drugs & Rock’n´Roll, die heilige Dreifaltigkeit ist beehrt, endlich mal wieder die Bühnen Europas zu entern: MONSTER MAGNET mit Mastermind Dave Wyndorf.
Zu Beginn der 90er war er derjenige, der die Fahne des reinen, schmierigen Bikerrocks hoch gehalten hat und uns Metalheads zeigte, wie man den psychedelischen Space Sound von Bands wie Hawkwind mit moderner fetter Rockmusik verbindet und dabei der coolste Mensch unter der Sonne sein konnte. Babes, Boobs, alte Bikermovies der 60er, verspiegelte Pornosonnenbrillen und eine Show larger than life. Das alles waren MONSTER MAGNET für die kompletten 90er Jahre. Ich hatte das große Glück die Band in ihrer Anfangszeit Live auf einem Festival Package mit Sonic Youth und Nirvana vor ihren Teen Spirit Album sehen zu dürfen. Ein Konzert, das ich nie vergessen werde. Ohne Dave Wyndorf und ohne MONSTER MAGNET wäre die ganze Retro/Psychedelic Szene heutzutage in dieser Form nicht enstanden.

Die Alben bis zum kommerziellem Höhepunkt „Powertrip“ wie „Superjudge“, “Dopes to Infinity“ und „Spine of God“ gehören inzwischen zum Kanon der klassischen Rock Musik wie die ersten
vier Black Sabbath Alben oder die Stooges Originale der 70er. Auch danach ist Dave Wyndorf immer seinem Spirit treu geblieben und hat den Sound gespielt, den er 1989 aus der Taufe hob und dem die heutige Rockszene immer noch so viel zu verdanken hat. Andererseits war er immer offen für neue Entwicklungen und hat seinen Trademarksound immer weiter verbessert und modernisiert. Auch die moderne Rockmusikszene ist ohne ihn nicht vorstellbar.

Für mich bleiben MONSTER MAGNET für immer die absoluten Spacelords und haben die Liste meiner Traumberufe um einen ergänzt: Traktor Fahrer auf einer Drug Farm. Die Germany Tour ist ein echter Hammer und Pflichttermin für alle, die den Godfather des Spacerocks mal wieder live in altbekannter Form erleben möchten….(ol)

„HAIL TO THE BULLGOD“ !!!

Monster Magnet auf Germany Tour :

13.03. Hamburg/Markthalle
14.03. Berlin/Huxleys Neue Welt
17.03. Wiesbaden/Kulturzentrum Schlachthof
18.03. Köln/Gloria
23.03. Karlsruhe/Substage
28.03. Osnabrück/Rosenhof

Monster Magnet im web

Filed under: Ankündigungen/Annoucements, Live Reviews, ,

März 2016
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Kungens Män und Kombynat Robotron live im Koblenzer Jam Club am 21.02.2020

Purple Dayz Festival im Cadillac in Oldenburg vom 06.03. – 07.03.2020

Ripplefest Cologne am 28.03.2020 im Club Volta

Blues Rock Festival Oppe Ruiver am 12.04.2020 Zalenzentrum De Schakel Ruiver/Niederlande

Check Your Head Festival III – Dietrich-Keuning-Haus Dortmund am 25.04.2020

9. Alterna Sounds Festival in Münster/Westf. Sputnikhalle am 25.04.2020

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Jeremiah Johnson – Heavens To Betsy
Vorbericht MPS Mittelalterlich Fantasie Spectaculum – 21.-24. Mai 2020 - 26180 Rastede – Schloßpark
Popa Chubby – It'S A Mighty Hard Road - More Than 30 Years Of Blues Rock And Soul
Monster Magnet + Support Saint Agnes im FZW Dortmund am 10.02.20
%d Bloggern gefällt das: