rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Dot Legacy, Deville und die Truckfighters Live im Underground Köln 25.11.16

20161125_221832

 

 

 

 

 

 

(ol)Pünktlich zum ersten Adventswochenende gab es im Kölner Underground ein Paket mit drei erstklassigen Bands der modernen Rockszene
Los ging die Sause mit DOT LEGACY aus Frankreich. Die vier Jungs aus der französischen Landeshauptstadt feierten am selben Abend den Release ihrer neuen Veröffentlichung „To the Others“ . Wie auf dem Album gab es auch auf der Bühne einen spannenden Mix bunter Zutaten. Groovige Basslinien wechselten sich ab mit Punkrock Schlachtrufen und versponnen Progressiv Einlagen. Das Ganze zur Aufführung gebracht mit Spielfreude und artistischen Einlagen wie Sprüngen auf Boxen und Drumkit. Keyboarder und Gitarrist ARNAUD MERCKLING, der zwischen Mad Organist und Mad Axemen pendelte, füllte beide Rollen perfekt aus.
Bass Mann und Sänger DAMIEN QUINTARD peitschte trotz technischer Probleme mit jeder Menge Energie seine Mitspieler zu immer neuen solistischen Höhenflügen. Ein energischer Gig der das schon zahlreich anwesende Publikum schnell vor die Bühne lockte.

Danach folgte der erste Schwedenhappen des FUZZORAMA Dreiers, die Heavy Riff Rocker und Tour Weltmeister DEVILLE.
Eine nach endlosen Touren perfekt aufeinander eingespielte Rockmaschine, die selbst das auf den Headliner fixierte TRUCKFIGHTERS Publikum mit einer Souveränität aus hunderten von gefeierten Gigs sofort auf ihre Seite brachte. Klassischer Stoner Rock mit flüssigen Melodien und tonnenschweren Riffs im Style von KYUSS, BRANT BJORK und allen Generator Party Legenden der Rockgeschichte ließen die vereinzelten TRUCKFIGHTERS Rufe sofort verstummen.

20161125_221714Als der eh schon gut gefüllte UNDERGROUND dann am Rande seiner Aufnahmekapazität angekommen war standen die lang erwarteten Fanlieblinge aus dem schwedischen Örebro auf der Bühne und ließen es sofort mit Vollgas krachen.
Im fünfzehnten Jahr ihrer Bandgeschichte sind die beiden Jungs mit wechselnden Schlagzeugern inzwischen auf einem Level angekommen, das sie regelmäßig in die Albumcharts ganz Europas führt und ein buntes Publikum anzieht, das mit den Anhängern des kleinen schwedischen Insider Rock ‘n Roll Tips nicht mehr viel gemeinsam hat.
Man hat allerdings das Gefühl, das Bassist und Sänger OSKAR CEDERMALM und Guitar Hero NIKLAS KÄLLGREN die unglaubliche Verehrung, die ihnen entgegen gebracht wird, immer noch selber völlig überrascht und erfreut.
Nach einem schweißtreibenden Gig, bei dem die drei Jungs alle Register ihres Könnens gezogen haben und Oskar sich im Adrenalinrausch nach einem Bad in der Menge von den Fans bis hinter den prall gefüllten Merchandise Stand tragen ließ, sangen die Die Hard Fans immer noch den Refrain der letzten Zugabe.
Ein toller Konzertabend mit drei Bands die ihre Vision von harter Rockmusik mit Leidenschaft und Spielfreude einem enthusiastischen Publikum vorstellen konnten und einem Headliner, der sich trotz Entwicklung zur Konsensband für die breite Masse ihre musikalischen Ecken und Kanten erhalten hat und immer noch so natürlich und voller Begeisterung auf der Bühne steht, das es jeden Anwesenden mitreißt und tief berührt zurück lässt.(olli)

http://www.truckfighters.com

http://www.fuzzoramarecords.com

http://www.deville.nu

http://www.facebook/devilleband.com

http://www.dotlegacyband.com

http://www.setalight.com

Einsortiert unter:Live Reviews, , , ,

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Spend The Night With Alice Cooper am 20.11.17 Sparkassen-Arena Aurich

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Heavy On Sunday – Leeuwarden, 26.11.17

Ten Years After im Metropool/Hengelo 08.12.17

Freak Valley X-Mas Fest im Vortex/Siegen am 09.12.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: