rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Support Your Local Music Scene TEIL 1

Unterstützt die Musiker in eurer Umgebung….

(KiS) Es ergab sich nun im März vortrefflich, dass 3 Kölner Bands sehr kurz hintereinander mal wieder (bekanntere?) Bands supporten. Und ich jeweils einige Mitglieder kenne, – ist Köln doch ein Dorf? Oder der schönste Arsch der Welt? In diesem Falle kommen die „mainacts“ bzw. „Partnerbands“ in diesem Artikel natürlich nur als Randfiguren vor, egal, jedenfalls ist es an der Zeit die lokale Musikszene, vor allem hier im Rock, Stoner, Psych-Bereich unter die Lupe zu nehmen und einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Soweit der Blog eben reicht, zwinker. Erstes Event hierzu:

2.3.2017 Essen Don´t Panic: Year of the Cobra/ Plainride

Ein Abend der beinahe mit mehr anwesenden Fotografen als “normalen” Zuhörern begann, entpuppt sich dann als beinahe familiäres mit bunt gemischtem Publikum gefüllten Event. Plainride machen sich nun schon seit 2013 einen Namen in der Kölner Musik- Szene. Mittlerweile ist Schlagzeuger Nr.3 fester Bestandteil der Band.

Max Rebel – Vocals/Guitar, Fabe van Fuzz – Guitar, Leo Lionthatch – Bass, Flo Schlenker – Drums

Musikalische Weiterentwicklung vom Stonerrockigen zum experimental Rock würde ich sagen. Die eingängigen Melodien und Riffs vom Anfang wie noch bei Beermachine und Callenger69 scheinen allmählich zu verschwinden. Das heißt auch die Steuerrichtung: „Partyband“ wird außer Kraft gesetzt. Der markante Wiedererkennungswert der Jackalope-Welt leidet darunter natürlich ein wenig. Gruß an dieser Stelle mal an Jack, lass es dir gut gehn! Plainride sind auf dem neusten Stand der Technik, perfekter Tourbus (möge mein Neid mit euch sein) und auch das im Panic Room frisch ausprobierte „Funkdings“ ermöglicht einen Schritt weiter zur kompletten Professionalisierung.

Eben noch als Geheimtipp von Freunden aus Belgien an mich empfohlen, schreibe ich als nächstes wohl über ein Konzert bei dem ich die Vorband von Plainride noch nicht kenne. Gespannt ob dieses oder nächstes Jahr auch der Sprung auf größere Festivals gelingt, gespannt auf das neue Album, das gerade eben produziert wird.

https://rockblogbluesspot.com/2016/11/24/plainride-return-of-the-jackalope/

Die Liste der Bands die schon von Plainride unterstützt wurden liest sich wie die Crème de la Crème aus der Stoner- Ecke! Planet Of Zeus Riff Fist Atomic Bitchwax 1000mods Nashville Pussy Year Of The Cobra Valley Of The Sun Odd Couple Samavayo Bone Man ŁINIE The Grand Astoria

Year of the Cobra gegründet: 2015, Seattle. “We are two individuals that make heavy music.” Volle Dröhnung mit der individuellen Darbietung der zwei, die sowohl optisch als auch musikalisch perfekt aufeinander abgestimmt sind. Selbst eine Zugabe der Cobra war drin, der Jubel echt begeistert. Jon Barrysmith und Amy Tung Barrysmith: ein richtig gutes Paar.

https://yearofthecobra.bandcamp.com/Music

 

Einsortiert unter:Doom, Live Reviews, Rock, Stoner, , , , , ,

März 2017
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Storm Crusher Festival O´Schnitt Halle Wurz vom 14.09-16.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Gov´t Mule Fall Tour in Germany

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: