rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Support your local music scene – Svynx im Interview

Eigenbeschreibung:

svynx sind ein dynamisches Powertrio aus Köln und stehen für vertrackte, nicht immer durchschaubare und doch emotionale Songs mit einer Vorliebe für krumme Rhythmen.

Progressive Rock (Blues) machen: Tobi (Gitarre/Gesang) – Wolle (Schlagzeug) – Hannes (Bass) aus Köln.

Im Rahmen der „junge Band-Förderung“….

Zuallererst kommt natürlich die Frage nach eurem Namen! Bedeutet er etwas? Wie seid ihr denn darauf gekommen?

Wir haben ein halbes Jahr gebraucht, eine lange history von Namen die wir ausprobiert haben, wie Bluesprog, Enthropaea, oder sowas Verkopftes. Wir wollten was kurzes haben, einsilbig….hat übrigens nichts mit Ägypten zu tun. S f i n k s sah leider aus wie Stinkts, daher ..svynx.

Erzählt mir etwas zu eurer Bandgeschichte!

Die Chemie stimmt, – am Anfang war das Wort, und wir trafen uns im Proberaum. Auch über unsere vorherigen Bands. (Inkarna/Cujo) „Sollen wir was zusammen machen? Ja, aber dann müssen wir voll viel üben, denn ich will etwas machen, wobei wir voll viel lernen, etwas spielen wo wir alle etwas lernen.“ (Tobi). Also nahmen wir Wolle als Drummer, damit er uns noch etwas beibringen kann. Als Ziel würden wir gerne Vorband für Mother´s Cake werden. Da überschneidet sich unser Musikgeschmack. Oder Krach am Bach. Oder Trafo. Das ist auch noch so richtig DIY, das wäre genau das für uns. Oder auf der Love Parade, egal, wir wollen spielen. Wir sind jetzt knapp 2 Jahre zusammen. Im August letzten Jahres sind wir das erste Mal aufgetreten, im Blue Shell, zusammen mit Sideway Spiral und Phiasco. (siehe link unten).

In welche musikalische „Schublade“ würdet ihr euch einordnen?

Bluesiger Prog-Rock. Es soll auch ein wenig funky klingen, aber keiner weiß wie funky geht. (alle lachen). Wer im 5/8 gut tanzen kann, der kann auch darauf tanzen.

Wie sieht es bei euch mit einem Tonträger aus?

Wir sind gerade in der Endphase des Aufnehmens, also das macht ein Kumpel für uns, Vincent Baills. So Mitte Oktober sollte was auf CD rauskommen. Also dieses Jahr soll auf jeden Fall das Release sein. Wir liegen gut im Zeitplan. (Wolle) Das ist fest geplant, und digitales Stream. Wir nehmen in Tobis „Studio“ auf, also schön DIY. Vinyl? Ja wir sind große Fans, wir haben natürlich Bock drauf, da müssen wir nochmal richtig drüber reden. Drei haben wir ja schon verkauft (zwinker). Miss Felidae illustriert das Coverdesign.

Wird es dann auch eine Tour geben?

Ist erst mal keine in Planung, wir sind alle berufstätig – Tobi ist Lehrer. Also Urlaub in den Herbstferien. Wolle ist Krankenpfleger, Hannes arbeitet bei der …einer Krankenkasse.

Man muss es organisiert bekommen.Wir haben große Lust auf der Bühne zu stehen, gerade Hannes hat noch nicht so viel Erfahrung. Wir haben auch alle Bock auf neue Songs, denn unsere Setlist ist momentan ja noch eher kurz. Aber wir haben gerade frisch auf In-Ear-Monitoring umgerüstet, letzte Woche ausgepackt! Technisch sind wir zum Touren ausgerüstet.

Wie seht ihr die Situation in Köln für neue noch unbekanntere Bands?

Köln ist ja eh der Mega-Klüngel. Wir spielen am 31.8. mit Far From Akhaia und Masuria im MTC.

https://www.facebook.com/events/905412402967288/

Bei Masuria spielt mein alter Gitarrist und der Bruder von Tobs von Masuria spielt bei Far From Akhaia…und ein Schulfreund spielt Schlagzeug. Unsere 120 Proberäume im Art Olive sind gefüllt mit anderen bekannten Kölner Bands Sideway Spiral, Riot In The Attic z.B. und wir lernen die anderen in den Pausen beim Proben kennen. Wie eine große Familie.

Was unterscheidet euch dann am Meisten von den anderen Kölschen Kapellen?

Wir machen keinen Metal. Die Prog-Metal Szene in Köln ist ja wunderschön, wir haben auch das Euroblast hier. Und wir sind nur zu dritt. Das ist sehr praktisch, ein Power-Trio Aspekt.

Eure Meinung zur momentanen Situation der Abrissbirnen-Politik für Musikvenues? (wir sitzen sehr schön im Stapelbar-Biergarten im Palmenschatten, neben dem Helios37 und direkt neben dem Gelände des ehemaligen Underground). Scheiße. Megascheiße. Trifft uns Bands und als Musikhörer besonders hart. Bisher sind die Preise der anderen Clubs noch nicht gestiegen…es fehlen die Venues für 150 bis 400 Personen, da gehen die Alternativen aus. Vielleicht bekommen Orte wie Juze Ehrenfeld für junge Bands wieder mehr Relevanz. Kann auch sein, dass es uns früher oder später noch treffen wird. Tobi: Ich möchte nicht aufhören Musik zu machen, weil die Proberäume zu machen. Dann eben im Wohnzimmer.

Texte und Konzept macht wer?

Es geht natürlich um Alles was uns bewegt, Wolle bringt Ideen aus seinem Arbeitsleben ein. Auf der jetzigen Platte geht ein Stück um das Leben eines Mannes, der aufwacht und plötzlich das Gefühl hat, die Zeit dreht sich für ihn rückwärts. Liebe und verlorene Liebe und so. Unerfüllte Liebe.

Ok nächstes Thema

Sehnsucht. Ja, passt ja auch zum Blues irgendwie.

Ihr habt 3 Wünsche frei – (also 9)

  • Weltfrieden
  • Schwerkraft abschaffen
  • im Lotto gewinnen
  • (und das Geld nicht mehr so wichtig ist ?! Nennt sich Inflation, haha)
  • bei den Festivals auftreten, die ich selber gerne besuche. (Freak Valley, Euroblast, und Krach am Bach natürlich)
  • Reibung ist auch Scheiße
  • Locationsterben in Köln soll aufhören
  • Underground soll wieder aufgebaut werden
  • Rauchen in Kneipen soll wieder erlaubt sein

So, das war’s, jetzt können wir noch schön bei Kaffee und Bierchen weiter philosophieren, während Hannes schon aufbricht um umzuziehen. Jungs, vielen Dank für diese lustige Svynx-Stunde !

https://www.facebook.com/svynxband/?ref=br_rs

Filed under: Interviews, , , , ,

Juli 2018
M D M D F S S
« Jun    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Lake On Fire Festival Waldhausen/Strudengau/Austria vom 03.-04.08.18 (sold out)

MöhneBluesRockFestival 1 am 04.08.18 in Möhnesee-Wippringen

Sonic Blast Festival Moledo/Portugal 10.08. – 11.08.18

Köllefornia Risin´ Festival am 25.08.18 Halle am Rhein in Köln

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: