rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Billy Branch & The Sons Of Blues – Roots And Branches. The Songs Of Little Walter

(hwa) Billy „Master“ Branch wurde dreimal für den Grammy nominiert, ist mehrfacher Preisträger des Blues Music Award und seit über 40 Jahren Anführer einer der weltweit führenden Blues-Bands: The Sons Of Blues. Seine tiefe Liebe zu Blues-Traditionen und die klischeefreie Art und Weise, in der er sie zu seiner eigenen macht, haben ihm eine weltweite Anhängerschaft und Reputation eingebracht…

Branch hat elf Platten unter eigenem Namen veröffentlicht und auf über 250 weiteren Einspielungen von Künstlern wie Willie Dixon, Keb‘Mo, Johnny Winter, Koko Taylor und Taj Mahal mitgewirkt.

“Master“ Branch gehört ohne Zweifel zu den herausragenden Erben der Chicago-Blues-Mundharmonika. Im Einklang mit seiner Band gelingt es ihm auf geniale Weise, die zeitlose Musik von Little Walter Jacobs, der von Millionen Fans verehrt wurde (und nach wie vor wird), in neuem Licht erstrahlen zu lassen und eine zusätzliche Inspiration für jeden Harmonikaspieler, der ihm folgte, zu generieren.

Billy Branch bereist die Welt seit den späten 70er Jahren und unternahm mehrere umjubelte Tourneen in Deutschland und Europa, Kanada sowie in Süd- und Mittelamerika, der Karibik, China, Afrika und Israel.

“Roots And Branches – The Songs Of Little Walter“ enthält 15 Songs, die vom Harmonika Genie Little Walter geschrieben oder berühmt gemacht wurden. Jeder dieser CD-Titel wird von Branch und den Sons of Blues zu neuem Leben erweckt, während sie Elemente aus Soul, Funk, Gospel und Swing in die Abläufe mischen und dabei trotz allem der Integrität der Originale im Wesentlichen treu bleiben. Herausgekommen ist ein luftig perlendes Wohlfühlalbum.

(Heinz W. Arndt)

Billy Branch & The Sons Of Blues „Roots And Branches – The Songs Of Little Walter“

Alligator Records / in-akustik

05.07. 2019

15 Tracks

Zur Band gehören:

Billy Branch – Harmonica & Vocals

Sumito “Ariyo“ Ariyoshi – Piano

Giles Corey – Guitar (except Track 12)

Marvin Little – Bass

Andrew “Blaze” Thomas – Drums

Shoji Naito – Guitar (Track 12)

Tracklist:

01 Nobody But You

02 Mellow Down Easy

03 Roller Coaster

04 Blue And Lonesome

05 Hate To See You Go

06 My Babe

07 Juke

08 Last Night

09 Just Your Fool/Key To The Highway

10 Boom Boom Out Go The Lights

11 It’s Too Late Brother

12 One More Chance With You

13 You’re So Fine

14 Blues With A Feeling

15 Remembering Little Walter By Marion Diaz (Little Walter’s Daughter)

Filed under: Album Reviews, Blues,

August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Köllefornia Risin´II am 30.08.19 im Tsunami Club in Köln

Brainstock Generatorparty am Bandhouse in Düsseldorf-Reisholz am 07.09.19

Magnificent Music Festival in Jena und Berlin am 27./28.09.19

Uriah Heep am 04.10.19 im Metropool/Hengelo/Niederlande

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: