rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Lee Aaron – Power Soul Rock’n Roll Live in Germany

(mh) – Lee Aaron a.k.a. Karen Lynn Greening, die Kanadische Power-Sängerin, galt in Ihrer metallischen Ära von 1982 bis 1994 und vor allem mit den beiden Über-Alben „Metal Queen“ und „Call Of The Wild“ als Nord-Amerikas Pendant zur Deutschen Doro Pesch. 1996 bis 2004 unternahm sie eine musikalische Eskapde mit jazzigen Releases. Gott sei Dank kehrte Sie 2016 mit dem Album „Fire & Gasoline“ zum Hard-Rock zurück. Anlässlich der Promotion zu diesem erfolgte eine kleine Europa-Tournee und der exzellente CD-Nachfolger „Diamond Baby Blues“ in 2018. Mit „Power Soul Rock’n Roll Live in Germany“ folgt endlich der erste Band-Live-Release, als Roh-Diamant ohne Studio-Nacharbeitung, von der Tournee aufgenommen in Nürnberg und Balingen.

Den magischen Auftakt bestreitet der Purple-Klassiker „Mistreated“. Die Stimme von Lee haut einem glatt um. Sie hat nichts an Power und Urgewalt eingebüßt. Die Lady sieht auch Anno 2019 noch phänomenal aus. Der herausragende Gitarrist Sean Kelly, die groovige Rhythmus-Kombo mit Ihrem Gatten John Cody am Schlagzeug und Dave Reimer am Bass und dem Tour-Keyboarder Kevin Saulnier eskortieren als exzellente, eingespielte Band. Grandioser Auftakt mit Donnerhall-Effekt!

Weiter geht es mit „Tomboy“ von „F&G“. Hard- mit Alternative-Rock Einflüssen mit hookigen Refrains wird zelebriert. „Rock Candy“ als dritter Titel präsentiert elektrisierenden Stadion-Rock. Das wäre in den 80ern ein radiotauglicher Hit geworden und erinnert an die Tage als man mit den frühen Bon Jovi zusammen in Deutschland auf Tour war.

Der Über-Hit „Metal Queen“ im modernen Hard-Rock-Sound folgt. John beweist mit seinem kurzen Drum-Solo sein Können. Herausragend aber ist Sean mit seinen virtuosen Gitarren-Künsten. Ein fulminanter Power-Jam finalisiert den Klassiker.

„Fire And Gasoline“ kommt live sehr funk-rockig rüber. Da bebte definitiv jeder Konzert-Saal oder Festival Gelände. Lee verhext mit Hurricane-Blues-Rock bei „I’m A Woman“. Ein Song, der den historischen Power-Grand-Dames als Persönlichkeiten Tribut zollt. Vow, was einem da aus den Boxen entgegenknallt. Lee und Band explodieren förmlich, sprichwörtlich. Die absolute Tollhaus-Live-Granate. „Some Girls Do” wäre live genial im Duett mit Steven Tyler gewesen. Mit dem Gassenhauer „Hot To Be Rocked“ finalisieren Lee & Band mit Dynamit-Power die Show.

„Power Soul Rock’n Roll Live in Germany“ als CD ist ein absolutes Juwel mit sensationellem Sound.

Lee Aaron & Band im Live-Rausch und in mystischer Höchstform!

Normal bin ich Fan von Konzert-DVD’s als visuellem Erlebnis und Souvenir. Die DVD enthält das Konzert zusammengeschnitten vom Hirsch in Nürnberg und Bang Your Head Festival in Balingen. Hätte man nur das Konzert vom Hirsch mit akzeptablem Licht und Aufnahmen für den Club selektiert wäre dies noch eine interessanter Konzertmitschnitt. Doch die grieseligen S/W-Einblendungen ins Bild vom BYH wirken irgendwie störend, deplaziert und nervig. Wieso keine Profi-Aufnahmen nur vom BYH Festival genutzt wurden ist zusätzlich unerklärlich. Die DVD ist also leider ein Bonus-Schmankerl für Die-Hard-Fans. Die 3 Bonus-Videos haben wenigstens Flair, vor allem das zu „I’m A Woman”. Mit “Barely Holdin On” hat Lee natürlich auch eine sternenreife Ballade im Repertoire.

Die Songs sind, wenn man die Film-Aufnahmen betrachtet nicht in der Live-Reihenfolge des Konzertes gewählt worden.

Band:
Lee Aaron – Vocals, Guitar
Sean Kelly – Guitar
Dave Reimer – Bass
John Cody – Drums

Tour-Keyboarder Kevin Saulnier

Songs (cd & DVD):
1. Mistreated
2. Tomboy
3. Rock Candy
4. Metal Queen
5. Fire And Gasoline
6. Powerline
7. I`m A Woman
8. Some Girls Do
9. Sex With Love
10. Barely Holdin On
11. Whatcha Do to My Body
12. Diamond Baby
13. Hot To Be Rocked
.
Bonus-Videos auf DVD:
1. American High
2. Diamond Baby
3. I`m A Woman

Home

https://www.facebook.com/LeeAaronMusic

http://metalville.de/

Markus Hagner

Filed under: Album Reviews, Metal,

September 2019
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Dome Of Rock im Rockhouse Salzburg/Austria vom 21.11. – 23.11.19

Freak Valley X-Mas Festival am 14.12.19 im Vortex/Siegen

Samsara Blues Experiment & Friends in Concert! 14.12.2019 Berlin, Zukunft am Ostkreuz

Winter Night Fest im Kultopia Hagen am 21.12.19

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Check Your Head Festival II - Dortmund, Dietrich-Keuning Haus am 16.11.19
interzone – Letzte Ausfahrt
Konzerte & Festivals
Lake On Fire 2019 - Der Samstag
%d Bloggern gefällt das: