rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Gone Cosmic – Sideways In Time

(tn) Die kanadische Band aus Calgary, Alberta, mit der Frontfrau Abbie Thurgood, ist eine Ausnahmeerscheinung. Legt man das Album auf, wird man auf den ersten Blick mit einer bizarren Mischung aus einem prägnantem, manchmal fast aufdringlichen Gesang und einer fetten Packung psychedelischer Klangerfahrung konfrontiert. Also nochmal zurück und wieder die Nadel in die Einlaufrille der A-Seite legen. Konzentration!

Gestartet wird mit dem knapp fünfminütigen „Dazed“, das eigentlich das gesamte musikalische Spektrum von „Gone Cosmic“ skizziert: Psychedelische, schnelle Gitarrenläufe, von der Rhythmusgruppe getriebene Songs, eine Mischung aus Heavy Rock, Stoner und Bluesrock – und der Gesang von Abbie Thurgood, der hier den Rahmen für einen druckvollen, psychedelischen Heavy Blues Rock absteckt.

Das mit sieben Tracks bestückte Album überzeugt durch Spielfreude, einen bis zum letzten Song nicht nachlassenden Druck auf die Lautsprecher und jede Menge sinnvoll eingesetzter Effekte, die den psychedelischen Hörgenuss vorantreiben. Besonders hervorzuheben ist die Gitarrenarbeit, die neben der Stimme von Abbie Thurgood den größten Anteil am durchgängigen Gelingen des Albums hat.

Beeindruckend ist die Variationsbreite von Thurgoods Stimme, die sicherlich eine Besonderheit dieses Albums ausmacht und in weiten Teilen an Heidi Solheim von „Pristine“ erinnert. Aber ohne ihre routinierten Bandkollegen im Hintergrund würde das Album nicht funktionieren. Es wird beim Anhören nicht langweilig, es sind immer wieder neue musikalische Aspekte zu entdecken. Freunde des Psychedelic Rock und des Heavy Blues Rock werden an „Sideway In Time“ ihre Freude haben. Ein wirklich exzellentes Power Fuzz Heavy Psychedelic Rock-Album. (Thomas Neumann)

Label: Kozmik Artifactz

Format: LP

VÖ: 28. Juni 2019

Aufgenommen: OCL Studios, Calgary, Alberta (CAN),

Tracklist:

  • A1 Dazed 04:49

  • A2 Deadlock 06:41

  • A3 Siren 04:48

  • A4 Faded Release 05:46

  • B1 Misfit Wasted 07:10

  • B2 Bear The Weight 05:53

  • B3 My Design 06:28

Line Up:

  • Abbie Thurgood – Gesang

  • Devin Purdy – Gitarre

  • Brett Whittingham – Bass

  • Marcello Castronuovo – Schlagzeug

Web

FB: https://www.facebook.com/gonecosmic

Bandcamp: https://gonecosmic.bandcamp.com

Discogs: https://www.discogs.com/de/artist/7139222-Gone-Cosmic

Filed under: Album Reviews, Bluesrock, Heavy Rock, Psychedelic, Stoner,

November 2019
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Purple Dayz Festival im Cadillac in Oldenburg vom 06.03. – 07.03.2020

Ripplefest Cologne am 28.03.2020 im Club Volta

Blues Rock Festival Oppe Ruiver am 12.04.2020 Zalenzentrum De Schakel Ruiver/Niederlande

Check Your Head Festival III – Dietrich-Keuning-Haus Dortmund am 25.04.2020

9. Alterna Sounds Festival in Münster/Westf. Sputnikhalle am 25.04.2020

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Taming The Shrew - Cure
Palila – Tomorrow I’ll Come Visit You and Return Your Records
Vorbericht Stacie Collins Band in "The Tube" in der Düsseldorfer Altstadt am 18.03.2020
Coogans Bluff – Metronopolis
%d Bloggern gefällt das: