rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Damned – A Night Of A Thousand Vampires – Live In London

(mh) Halloween-Maniacs: die Nacht der Vampire, Untoten, Zombies und Kürbisköpfe naht erneut am 31. Oktober 2022. The Damned, eine der Punk-Bands der ersten Stunde veröffentlichen am 28.10.2022 die Konzert-Aufnahmen des gleichen Tages aus dem Londoner Palladium Theater in 2019 mit dem Titel „A Night of A Thousand Vampires“ – Live In London.

Die zwei CDs bieten das komplette Konzert und sind für jeden Musik-Fan dank der exzellenten Virtuosität jedes Musikers ein Ohrenschmaus. Auf Grund der theatralischen Show hier die Review der blu-ray.

The Damned riefen im Vorfeld Ihre Untoten auf zum Konzert kostümiert zu erscheinen um einen Eintrag ins Guiness Buch zu erreichen. und diese kamen dem Aufruf der Band nach. Sie versammelten sich in den Straßen vor dem Palladium um der schaurig schönen Prozession – mit allem voran einem Dracula-Leichenwagen von schwarzen Hengsten gezogen. mit The Damned Blumen-Logo und dem Sarkophag in dem sich Count Vanian befand – zu betrachten und sich in die Prozession einzugliedern. Eine Fire-Lady des Electric Circus of Horrors zeigte dabei erste Kostproben. Count Vane liess danach im Sarkophag auf die Bühne tragen. Die Show startete mit „Beauty Of the Beast“. Drummer Pinch als Frankenstein leitete die Show mit fulminantem Trommelwirbel ein. Musikalisch wurde hier heavy Prog-Rock mit punkigen Elementen zelebriert. Herausragend Captain Sensible mit seinen Axt-Soli, der als englischer Lord mit weißer Rüschenbluse verkleidet war. „Dracula of Chant“ David Vanian thronte über allem mit seiner imposanten Stimme. Beim folgenden „Wait For The Blackout“ boten zwei Impersonatricen Ihre Bühnenshow dar als Elvira, Herrscherinnen der Dunkelheit.

“Plan 9 Channel 7“ war der Song vom Bassist Paul Gray, derseine Monster-Rhyhmenals Skull-Pirat kostümiert spielte. Im zweiten Teil duellierte er sich musikalisch mit Sensible. Mit „Grimly Flendish“ wurde eine erste Ballade zelebriert. Besonderer Gimmick dabei dass Dave einen Jungen, der wie eine starre Zirkus-Puppe wirkte, ergriff und mit Ihm auf dem Schoss den Song zelebrierte. Zum Outro von Virtuoso-Keyboarder Monty Oxymoron erwies er sich als lebendig und ging hinter die Bühne! Bei „Dr. Jekyll And Mr. Hyde“ stand die an Ihren Haaren aufgehängte Luft-Akrobatin des Circus im Blickpunkt. Bei „Under The Floor Again“ betrat die Maple Rose Strings als Kammer-Orchester zusätzlich die Bühne.

„13th Floor Vendetta“ wurde von Sensible mit Horror-Sound Bierdosen-Slide-Solo eingeleitet. Es war der Song von Monty, der mit einer Mischung aus Klassik und Rock Tasten-Spiel à la Jon Lord begeisterte. Bei der punkigen The Damned Version von Eloise, im Original von Barry Ryan, holten sich Zombies des Electric Circus ein männliches Opfer aus dem Publikum um diesen für das Vampir-Blutsauger-Mahl Backstage vorzubereiten. Absoluter Höhepunkt der Show war die schauderhaft schöne Version von „Curtain Call“. Die Violin Soli von Emily Vanian und Yury Revich zusammen mit der grandiosen Stimme von Vanian erzeugten Gänsehaut-Momente. Zum Grande Finale wurde „Neat Neat Neat – Bela Lugosi’s Death“ zelebriert mit einem wilden, heavy Gitarren-Solo von Sensible und hypnotisierendem Gesang von David. „A Night Of A Thousand Vampires“ war unter tosendem Applaus zu Ende.

The Damned bieten auf A Night Of A Thousand Vampires – Live in London eine sensationelle musikalische Genre-Theatralik Live-Show und ein Vampir-Spektakel dar. Das ist ganz großes Kino für die visuelle und audiophile Plaisir mit tollen Film-Aufnahmen und Live-Sound. Wer die üblichen Filmchen wie Halloween, Hocus Pocus oder Nightmare Before Christmas satt hat, dem sei die blu-ray Edition unbedingt zum Kauf empfohlen als Kulmination für das Premieren-Viewing in der Halloween Nacht 2022!

 

Long Live The Damned & The Vampires!

 

The Damned:

 

Dave Vanian – Gesang

 

Captain Sensible – Gitarre

 

Paul Gray – Bass

 

Monty Oxymoron – Keyboards

 

Pinch – Drums

 

Songs:

 

CD1:
1. Beauty Of The Beast
2. Wait For The Blackout
3. Plan 9 Channel 7
4. Standing On The Edge Of Tomorrow
5. Grimly Fiendish
6. Dr Jekyll And Mr Hyde
7. Absinthe
8. Under The Floor Again
9. I Just Can’t Be Happy Today
10. 13th Floor Vendetta

CD2:
11. Eloise
12. People Are Strange
13. Curtain Call
14. Tightrope Walk
15. The Dog
16. Neat Neat Neat – Bela Lugosi’s Dead
17. Black Is The Night

Blu-ray:
1. Beaty Of The Beast
2. Wait For The Blackout
3. Plan 9 Channel 7
4. Standing On The Edge Of Tomorrow
5. Grimly Fiendish
6. Dr Jekyll And Mr Hyde
7. Absinthe
8. Under The Floor Again
9. I Just Can’t Be Happy Today
10. 13th Floor Vendetta
11. Eloise
12. Curtain Call
13. Tightrope Walk
14. The Dog
15. Neat Neat Neat – Bela Lugosi’s Dead
16. People Are Strange
17. Black Is The Night

 

https://www.officialdamned.com/

 

https://www.facebook.com/OfficialDamned/

 

https://www.circusofhorrors.co.uk/

 

Filed under: DVD / Film - Reviews, Punk,

international – choose your language

Oktober 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Update: Photos für "Steffen!"
Spendenaktion: Fotos für My Sleeping Karma Schlagzeuger Steffen
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
Raphael Wressnig – Bayou Christkind – A Soulful Christmas With A Funky Twist

%d Bloggern gefällt das: