rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Fuzz Sagrado – A New Dimension

(jm) Nachdem es in der Heavy-Psych- und Stonerrock-Szene mit dem Ende von Samsara Blues Experiment im Jahre 2020 erstmal ruhig um Mastermind Chris Peters wurde, startet er jetzt komplett in Eigenregie mit dem Debüt „A New Dimension” neu durch. 

Peters ist inzwischen aus Herzensgründen nach Brasilien gezogen und von Unzufriedenheit und Frust ist auch zwischen den Zeilen jetzt nichts mehr zu spüren.

Neben seinem neuen Projekt Fuzz Sagrado erscheinen zeitgleich, wohl auch um dafür einen versöhnlichen Abschluss dafür zu finden, eine Vinyl-Neuauflage des Samsara-Debüts „Long Distance Trip“ und mit „Demos & Rarities“ eine Raritäten-Sammlung alter Klassiker.

Die Zukunft gehört jedoch ganz klar Fuzz Sagrado. Das komplett im Alleingang eingespielte Debüt bewegt sich im gleichen musikalischen Universum wie Samsara Blues Experiment, zeigt aber auch kleinere, neue Milchstraßen und Sternensysteme. Allen Fans, die der Auflösung von Samsara Blues Experiment noch heute nachtrauern, zu denen auch ich gehöre, haben hier die Chance zu verfolgen, wie die Reise musikalisch weitergehen kann, auch wenn Fuzz Sagrado eine andere Richtung einschlagen, als Samsara Blues Experiment. Peter selbst sagt über sein neues Projekt:

„… Das Album hat seine Einflüsse im symphonischen und psychedelischen Prog-Rock der 60er und 70er Jahre im Stile von Pink Floyd oder The Moody Blues, nicht so sehr klassischen Hard Rock, sondern eher eine Art 90er-Jahre-Vibe, beeinflusst von der Grunge-Ära oder britischen Bands wie The Verve, natürlich mit einem ziemlich offensichtlichen Stoner-Touch, und wie beim letzten Album auch sanfte 80er-Jahre-Reminiszenzen, die an The Sisters Of Mercy oder The Combat Angels erinnern könnten – obwohl niemand Angst haben muss – die Synthesizer sind tatsächlich etwas weiter in den Hintergrund gerückt. Was man allerdings nicht finden wird, ist Gitarrengeklimper – sorry, aber das ist einfach nicht das, was ich zur Zeit mache. Für diejenigen, die Zweifel haben, muss ich eines hinzufügen: Fuzz Sagrado ist nicht Samsara Blues Experiment, und ich versuche nicht, irgendetwas aus der Vergangenheit neu zu erschaffen…“

Dem kann ich nichts hinzufügen. Neun Tracks warten darauf entdeckt zu werden… (Jens M.)

Tracks:

  1. A New Dimension
  2. Lunik IX
  3. Baby Bee
  4. In Her Garden
  5. The Mushroom Park
  6. Furthur
  7. Tropical Rain
  8. Need For Simplicity
  9. Crashing Cascade

Kontakt:

https://fuzzsagrado.blogspot.com

https://electricmagic.bandcamp.com/album/a-new-dimension

Filed under: Album Reviews, Prog, Psychedelic, Stoner, , ,

international – choose your language

Januar 2023
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Godzilla In The Kitchen - Exodus
Weiherer - Im Prinzip aus Protest
Mitch Ryder – Georgia Drift
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years

%d Bloggern gefällt das: