rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

The Dead-End Alley Band – Whispers Of The Night

wallclockdeabportadaPNG-01

(vo) Wunderbar entschleunigender, erdender und relaxter Sound aus Peru, der beim Großteil der auf der LP enthaltenen zehn Kompositionen seine Eingebungen aus dem etwas weicheren psychedelischen Rock der 60s und 70s bezieht, ab und an leicht progressiv, drei Titel haben den Blues.
„Javier Kou“ ist für alle Gitarren- und Bassparts zuständig und sorgt für die Hintergrundvocals, „Sebastián Sánchez-Botta“ ist der Sänger und bedient Organ, Piano und Synthesizer.

Aufgenommen und produziert haben die beiden in der Hauptstadt des Anden Staates, der fast acht Millionen Einwohner zählenden Metropole Lima.
Und im dreieinhalb Millionen Einwohner zählenden Berlin erschien das Vinyl Album in diesem Jahr bei „Nasoni Records“.
Plattenspieler, Verstärker und Boxen verbreiten 52 Minuten Musik, die keinen Sinn für den Stress und die Hektik unserer Zeit kennt, Musik wie autogenes Training, unverspannt und beschwingt.
Die bluesigen Titel „Bring Me Back Home, Soul Sucker Blues und It`s To Late“ beeindrucken mich besonders mit ihren kurzen und knackigen Gitarrensolis, die ihren Ursprung im 60s Blues Style haben, und den flüssigen Orgel- und Piano Parts.
Verspielt und leicht experimentell progig wirkt der Sound bei „Centuries und Trapped Inside A Lava Lamp“, wobei der zweite Titel natürlich auch das Programm dieses Tonträgers bedeutet.
Der Titelsong „Whispers Of The Night“ ist wie ein Blick auf die Kreuzung „Haight- und Ashbury Street“ in San Francisco in den 1960er Jahren, purer und folkiger „Haight Ashbury“ Sound.
„Sebastián Sánchez-Bottas“ Stimme hat auf beiden Seiten der Platte einige Varianten zu bieten, von leicht kratzendem Blues mit viel Soul bis zum leicht verhallten Wispern ist alles drin.
Und seine mal im Vordergrund, mal im Hintergrund agierenden Tastenspielereien sind in Verbindung mit den Saitenmalereien von „Javier“ der Stoff, den die Freaks, wozu natürlich auch ich zähle, so lieben…..(Volker)

The Dead-End Alley Band

Nasoni Records 

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, , , , ,

Oktober 2013
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Heavy On Sunday – Leeuwarden, 26.11.17

Ten Years After im Metropool/Hengelo 08.12.17

Freak Valley X-Mas Fest im Vortex/Siegen am 09.12.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: