rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

New Way Of Krautrock – Vol.1

NWOKCover(ch) Die aktuelle Krautrock-Szene stellt sich vor. Dirk Raupach hat auf seinem Underground-Label Tonzonen Records in Zusammenarbeit mit den Underground Äxpärten eine neue CD Sampler-Reihe ins Leben gerufen. Bands und Künstler, die sich in Tradition zur alten Krautrock Zeit sehen und innovative, experimentelle Musik zelebrieren, sind Teil einer großen neuen Szene, die sich in Deutschland gebildet hat. Geplant ist eine fünfteilige Reihe von Digipack Samplern inklusive einer Aufbewahrungsbox. Das jeweilige Artwork stammt von speziell ausgesuchten Künstlern. Auf den einzelnen Samplern sind sowohl Szene-Größen als auch Underground Bands vertreten. Die musikalischen Vorlieben der Bands sind alles andere als einheitlich. Der neue Krautrock ist an den Grenzen zu Psychedelic und Spacerock oftmals fließend. Die Scheibe beginnt mit dem kurzen Underground-Äxpärten-Jingle der Band „Das Raumpiloten“ aus Gelsenkirchen. Eine sehr schöne Einleitung die aufzeigt, was man zu hören bekommt im weiteren Klangerlebnis.
1 Conni-Mani„Lover 303“ mit „Jetzt geht´s los“ als nächstes. Sie gibt es seit 1999 als ein JamSession Improvisationsprojekt mit Conni Maly (The Slags, Lava 303) und Mani Neumeier (Guru Guru, Tiere der Nacht).
Ihre Musik nennen sie Acid Rock’n’Roll & Voodoo Trance und sprechen von lebendigem Techno und das bringt es auf den Punkt bei dieser Komposition.
Conni Maly sieht nicht nur gut aus, sondern versteht auch ihr musikalisches Handwerk sehr gut im Zusammenspiel mit Mani, dem Alleskönner. Eine spacig, leicht Techno artige Nummer.

2 Electric Orange„Electric Orange“ aus Aachen wurden 1992 von Dirk Jan Müller gegründet. Ihre Musik mit dem häufig langsamen Tempo und der vor allem durch Keyboard und Synthesizer charakterisierte Stil macht sie einzigartig und damit sind sie auch Vorreiter der neuen Scene. Sie bestehen aus 4 Mitgliedern: Georg Monheim, Tom Rückwald, Dirk Jan Müller und Dirk Bittner. Ihr Stück „Chorg“ treibt wunderbar dahin ohne aufdringlich zu werden, schwebend, mit leichten Rhythmus unterlegt. Zurück legen und träumen, ganz einfach.

3 Knall„Knall“, die nächste Band aus Köln, die seit 2005 ausschließlich improvisiert instrumentale Stücke auf die Bühne bringt. Das groovige Stück „Weed Porn“ jamt funkig psychedelisch dahin. Es könnte auch 20 Minuten lang sein. Das zuhören macht Freude. Nur weiter so. Ab 2012 gabs 2 Veröffentlichungen der Band.

 

4 SoundsEin kosmischer Soundtrip der besonderen Art bietet „Sounds Of New Soma“ mit dem Stück „Mahatma macht Mittag“. Dirk Raubach und Alexander Djelassi, Synthesizer und Klanginstrumente. Die Musik schwebt durch Zeit und Raum als Beatless Ambient und Space Kraut Drone. Gemastert von Krautrocklegende Eroc (Grobschnitt).

5 Spacelords „The Spacelords“ mit „Prelude-Rhinocerus-Bison“. Über unsere Freunde aus der Spacescene hat Tom ausführlich ihr Konzert in Ulm beschrieben. Den Bericht auf unserer Seite lesen und man weiß Bescheid, was die 3 sympathischen Herren auf die Bühne zaubern. Dieser Song ist einer ihrer schönsten.

 

6 AphodylMit dabei auch „Aphodyl“ und ihr erstmalig auf CD erhältlicher Killer Longtrack „Pyramide Of Slave“. Krautiger, psychedelischer Rock aus Berlin, nach einer Heilpflanze bzw. Krautgewächs benannt und 2010 gegründet. Die Musik von Aphodyl hat ihren ganz eigenen Charakter, ihr Musikstil ist nicht leicht zu fassen, Elemente aus: Psych/Fuzz/Dark/Heavy/Hard/Space/Prog/ Folk und Kraut, sägende Gitarrenbretter mit effektvollen Basslinien und dreschenden Schlagzeugsalven.

Larman BeetleDer Abschluss der Soundreise übernimmt „Larman Clamor“ mit „Tangerine Nightfall“, eines der schillerndsten Projekte. Larman heißt eigentlich Alexander von Wieding und kommt aus Hamburg….Mississippi an der Elbe. Ein Song mit leichter Orgel und schöner Gitarre, die an John Lee Hooker erinnert. Ein ruhiger Ausklang der CD.

Trackliste NWOK Vol.1

1. Das Raumpiloten – Underground-Äxpärten-Jingle 00:33
2. Lover 303 – Jetzt geht´s los 06:08
3. Electric Orange – Chorg 10:51
4. Knall – Weed Porn 09:15
5. Sounds Of New Soma – Mahatma macht Mittag 07:18
6. The Spacelords – Prelude-Rhinocerus-Bison 12:38
7. Aphodyl – Pyramide Of Slave 28:38
8. Larman Clamor – Tangerine Nightfall 01:15
…..(Charly)

Underground Äxpärten

Tonzonen Records

Einsortiert unter:Album Reviews, Fusion, Jam, Rock, , , , , , , , ,

Januar 2015
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: