rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Monster Magnet – Cobras And Fire (The Mastermind Redux)

monstermagnet_cobras(je) „ … I think I’ll go to 1969, I’ll buy some comic books and replay my whole life …“ gibt Dave Wyndorf in „Time Machine“ aus dem Album „Mastermind“ von 2009 zum Besten. Er hat es sich die Reise in die Sechziger also offensichtlich schon sehr lange gewünscht und nachdem die Herren erst vor kurzem ihr 2013er Werk „Last Patrol“ durch die Retro-Mangel genommen haben, folgt nun „Cobras And Fire (The Mastermind Redux)“ auf dem psychedelischen Fuße und ist bereits am 2. Oktober via NAPALM RECORDS erschienen.

_MG_0555

Remixe, Reduxe und Neuinterpretationen haben ja mitunter einen etwas faden Beigeschmack, besteht doch der leise Verdacht, dass den kreativen musikalischen Köpfen nichts mehr Neues einfällt. Ich muss jedoch zugeben, das mir „Milking The Stars: A Re-Imagining Of Last Patrol“ mittlerweile besser gefällt als das Original. Ich genieße die Zeitmaschine, in die mich MONSTER MAGNET setzen und tauche ein in die Sechziger mit allem was dazu gehört: Summer of Love, Minirock, Twiggy, Drogen und natürlich freie Liebe …We are the Mindless Ones …

_MG_0019

Mit „Cobras And Fire“ wird dieser wunderbare Trip nun ziemlich beeindruckend und verrückt fortgesetzt. Dave selbst spricht von „geistesgestörter Fusion Garage-Psych, Fuzz-Punk-und Film-Soundtrack Musik“. Was für eine Schublade! Aber er hat Recht. Die Stücke wurden fast komplett neu aufgenommen, dazu kommen Instrumente wie Orgel, Klavier, Sitar und mehr, um einen völlig neuen, abgefahrenen Sound zu kreieren. Teilweise überleben nur Fragmente des Originals und insbesondere das eingangs erwähnte „Time Machine“ ist nur noch an einem kleinen Melodieschnipsel zu erkennen, so als ob Text und alles andere in einer fremden Dimension, unterwegs zum geneigten Hörer, verloren gegangen wären … Und die ganze Zeit über verzehre ich mich nach den scheinbar fehlenden Passagen des Songs, die aber durch eine Gänsehaut in den richtigen Momenten ersetzt werden. Denn ich weiß ja nur noch zu gut, wo diese Momente sind. Aber das findet natürlich alles nur in meinem Kopf statt, oder …?!

Neben den merkwürdigen Mastermind-Reduxes gibt es auch eine HAWKWIND/ PINK FAIRIES inspirierte Coverversion des 1969er TEMPTATION’S Klassikers „Ball Of Confusion“ mit Background-Gesang des MONSTER MAGNET Mitbegründers und RIB EYE BROS. Frontmann Tim Cronin zu hören.

All jene, denen das Original „Mastermind“ zu nah am Classic Rock gebaut war, werden mit „Cobras And Fire“ eine völlig neue Sichtweise auf das altbekannte Material bekommen. Die mir auch verdammt gut gefällt. Mit allen Phantasien und Träumen, die damit ausgelöst werden.

Übrigens … ich bin 1967 geboren. Also genau da, wo MONSTER MAGNET ihre Zeitmaschine gestoppt haben. Zumindest musikalisch. Es heißt ja, dass sich Erwachsene oft an die Musik erinnern, die sie als Kleinkind unbewusst wahrgenommen haben. Das erklärt natürlich alles. Fast alles … That’s all fine, if you have a time machine I broke mine, can’t you see? Now I’m here on the edge of the world, Missing you, it’s true, I’m missing you ….(jens)

www.napalmrecords.com

„Cobras and Fire (The Mastermind Redux)“-Tracklist:

01. She Digs That Hole
02. Watch Me Fade
03. Mastermind ‘69
04. Hallucination Bomb
05. Gods and Punks
06. The Titan
07. When The Planes Fall From the Sky
08. Ball of Confusion
09. Time Machine
10. I live Behind the Paradise Machine Evil Joe Barresi’s Magnet Mash Vol.1

Einsortiert unter:Album Reviews, Rock, ,

Oktober 2015
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Storm Crusher Festival O´Schnitt Halle Wurz vom 14.09-16.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Gov´t Mule Fall Tour in Germany

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: