rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

David Bowie – Die Biografie. Von Marc Spitz

bowiebuch(hwa) Der Zusatz auf dem Buchcover = „Aktualisierte Neuausgabe“ erweckt den Eindruck, dass insbesondere auch Marc Spitz als Autor dem Rechnung getragen hätte. Tatsächlich handelt es sich aber um eine von edel books im Februar 2016 kurzfristig herausgebrachte „Neuausgabe“ der Erstveröffentlichung aus 2010 mit einem zusätzlichen Vorwort von Hollow Skai, der auf drei Seiten David Bowies überraschenden Tod mit großem Respekt scheinbar erst selber „fassen“ muss …

Dessen ungeachtet ist und bleibt Mark Spitz’ Bowie-Biografie (die in 29 Kapiteln in 2009 endet) eine der spannendsten Abhandlungen über ein multimediales Chamäleon, das kulturhistorisch Geschichte schrieb und nach wie vor seinesgleichen sucht. Die groß inszenierten Häutungen und bewusst offen gelassenen sexuellen Präferenzen hat Bowie wie ein Zeremonienmeister stets optimal vermarktet.

Schlagzeilen waren das Salz in der Suppe. „Wo er war, war vorn“ schrieb Spiegel Online. Die faszinierten Bowie-Jünger wie Madonna, Lady Gaga und Konsorten werden sich viel von Bowie abgeschaut haben.

Spitz hat unzählige von Bowies Gewährsleuten interviewt und stellt die Aussagen mit großem Geschick in den jeweiligen Kontext von Bowies Werdegang: Fünf Jahrzehnte vergehen da wie im Flug.

Ein zeitlos gültiges Buch über einen der größten Verführer des Pop.
Ein Einblick in die Londoner Mod- und Hippie-Szene der Swinging Sixties und in das von Sex und Drogen aufgeheizte Milieu der frühen 70er-Jahre. Strahlendes Sittengemälde einer Aufbruchszeit, deren Ausgestaltung David Bowie maßgeblich mitbefeuerte.

(Heinz W. Arndt)

David Bowie „Die Biografie“
Von Marc Spitz
Aktualisierte Neuausgabe mit einem Vorwort von Hollow Skai
Edel Books, Hamburg, 2016
560 Seiten. 14,95 Euro
ISBN 978-3-8419-0461-4

Filed under: Drucksachen, , ,

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Link zu unserem You Tube Kanal

Köllefornia Risin´ Festival am 25.08.18 Halle am Rhein in Köln

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Brainstock Generator Party am Bandhouse Düsseldorf am 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedelic.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Desertfest Antwerpen vom 12.10. – 14.10.18

Keep It Low in München am 19. + 20.10.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: