rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Tranquonauts – Tranquonauts

14522816_1207476899296260_4022645358287619204_n(KiS) Wie bitte? Die Platte hat nur 2 lange Stücke? Pro Seite? Nein, nein, mehr so: 1 Stück PRO Seite. Ok, erst mal bequem hinlegen zum meditieren. Hoffentlich wache ich rechtzeitig wieder auf um die Review fertig zu kriegen, damit sie VOR dem Ausverkauf der Scheibe erscheint! Ich bin jedenfalls nicht die Erste die über diese Neuerscheinung schreibt. Es gilt wieder: limitierte Auflage, nur 100 Stück für Europa, erschienen bei Lay Bare Recordings, ein wunderbares rotes Vinyl lugt aus der Hülle, keines das in den Augen schmerzt, sondern ein Leckeres, ein glänzend kandierter Zuckerapfel.
Cover: auf dem riesigen Planeten Waterreus wandern einsam vier winzige Musiker durch Kometenhagel.
Schublade: Ambient Psych Space Rock. Also das Äußerste was ich in der Lage bin zu beschreiben.
TRANQUONAUTS sind Seedy Jeezus mit Isaiah Mitchell. Der mir als genial empfohlene Gitarrist von Earthless, Howlin Rain und Golden Void. Oha. Golden Void hab ich ja schon mal gesehen und ebenfalls als genial befunden. Die Spannung steigt.
Isaiah Mitchell – Guitar, Vibraphone, Toy Piano
Lex Waterreus – Guitar, samples
Mark Sibson – Drums
Paul Crick – Bass
Matt Murphy – Keyboards

Seite A The Vanishing Earth 19:58min
Huch habe ich die Geschwindigkeit nicht richtig eingestellt? Doch, der Sprecher begrüßt mich in slow motion zur Reise an fremde Orte. Der Hintergrund fuzzed, die Leadgitarre arbeitet mich ein und ist von Anfang an nur auf eines aus: mich in Trance zu wiegen. WawawVibrafon und Keyboard orgelt. Langsam schalten die Gehirnströme auf Alpha-Welle. Es entsteht ein zärtliches Liebesspiel zwischen den Instrumenten. Drift und wiedererweckt von leichten Dissonanzen – kündigt sich da Ärger im Paradies an? Pling, pling, die Luken schließen sich am Spaceship Hafen während wir die dramatische Wanderung der vier Musiker durch die Weite der Landschaft verfolgen.
Schon jahrelang nicht mehr daran gedacht wie gerne ich früher Sience Fiction und Fantasy Romane gelesen habe. Stanislaw Lem, Philip José Farmer – die Welt der 1000 Ebenen, The Lovers. Mhmmm.

Seite B King of the Lepers/ Escape Trough The Rift 19:17min.
Auch wieder gesprochene Einleitung und Einlagen zur Verstärkung des Gefühls ein Raumschiffbesatzungsmitglied zu sein, willkommen in Drogenexperiment für Sie und Ihn. Sehen wir wirklich das Übel im Gegenüber oder ist es nur eine Projektion der eigenen Dämonen? Für den Gebrauch bewusstseinserweiternder Substanzen zum Genuß von Seite B Fragen sie bitte ihren Arzt oder Apotheker Herrn Carlos Castaneda und Herrn Albert Hoffmann. Ein Verlauf, bei dem ich für mich wieder feststellen muss: Nein, dafür brauche ich gar keine Drogen, die Musik reicht völlig aus.
Der Sound dockt an vibrierende Nervenstränge, auch hier führt und leitet uns die Gitarre maßgeblich, …sie müssen dem Kometenhagel entkommen, sie müssen diesen Transporter erreichen, mit dem Mutterschiff fliehen bevor …Crescendo und Abflug.
Sexinessfaktor: Alienlove, oder das Finden von bisher unbekannten erogenen Zonen…..(kirsten)

Seedy Jeezus ……lange Ladezeit

Isaiah Mitchell

Einsortiert unter:Album Reviews, Heavy, Jam, Psychedelic, Rock, Space, Vinyl, , , , , ,

November 2016
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Marcus King Band am 23.09.17 im De Oosterpoort/Groningen/NL

Musiker für Musiker + Psychedelic Krautrock im Weltkunstzimmer Düsseldorf am 30.09. + 07.10.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Gov´t Mule Fall Tour in Germany

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Fuzzfest Wien am 24. + 25.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: