rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Asphalt Horsemen – Brotherhood

asphaltfront(hwa) Eine ungarische Powerband goes Southern Rock. Im Gründerjahr 2010 spielten die Asphalt Horsemen hauptsächlich Songs von Lynyrd Skynyrd, Black Stone Cherry oder Pride & Glory nach.
Peu à peu entwickelten sich daraus eigene Tracks, die live bei ihren Gigs getestet und vom Publikum begeistert aufgenommen wurden.

Nach ihrem selbstbetitelten Debütalbum „Asphalt Horsemen“ aus März 2014 und bejubelten Tourneen durch Ungarn, Finnland, Italien, Tschechien, der Sloweikei und Rumänien begann die Band mit den Aufnahmen zum zweiten Album „Brotherhood“, das kürzlich weltweit veröffentlicht wurde.
asphaltbackDas Warten hat sich gelohnt. Die Viererbande strotzt nur so vor Selbstvertrauen und rockt los wie der Teufel. Laut und lärmend – wie sich das gehört.
Die Band hat Southern Rock wahrhaftig internalisiert. Auch wenn mitunter – wie in „Down In The Dirt“ oder „Connected“ – ein paar Hardrockriffs eingestreut werden. (Komplette Tracklist siehe Scan).
Alles in allem eine veritable Bereicherung des Genres.
Asphalt Horsemen bestehen aus: István Bencsik (Drums, Backing Vocals), Károly Lörincz (Lead Vocals, Guitars, Tambourine), Géza Matyasovszki (Guitars, Backing Vocals), Balázs Meguesi (Bass)
Guests: Gábor Szöke (Dobro on „My Old Town“), Miklós Végh (Harmonica on “Wicked Woman” und “My Old Town”), Lilla Ottilia Varga & Kriszta Pocsai (Backing Vocals).

(Heinz W. Arndt)

Asphalt Horsemen “Brotherhood”
GrundRecords/Pride & Joy Music/Edel Distribution
Januar 2017

Filed under: Album Reviews, Rock, Southern Rock, , , , , , , , , ,

international – choose your language

Januar 2017
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Caged Wolves - Act Of Nature Beyond Control (EP)
Andreas Diehlmann Band - Them Chains
Ad‘absurdum - Zeitverschoben
PeeWee Bluesgang – 40 Bluesful Years
%d Bloggern gefällt das: