rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

My Sleeping Karma & Colour Haze 16.3.2017 Köln Live Music Hall

(KiS + ds) Wie schön, ein Tourstart in Köln! Was könnte besser sein als in einer gut gefüllten Halle voller Herzblutfans aus allen Richtungen von Köln und Umland loszulegen. Die Herren von MySleepingKarma haben sich ebenfalls aus allen Ecken Deutschlands und Umland für diese 16 tägige Tour zusammengefunden. Gestärkt mit Mexican Food und der Aussicht auf einen leckeren Havanna Rum ruft das Gebet auf und zur Bühne. Mit dem Eingangsritual des gemeinsamen Einschwörens wird wieder deutlich, dass die Band aus einem Guss, in einiger Harmonie spielt. Die ersten paar Minuten etwas zäh, ich bin schon fast versucht wieder über den schlechten LMH Sound zu meckern, wechsele dann die Stellung. Der tiefer gelegte Bass jedenfalls geht schon durch und durch, ist bis in die letzte Ecke der Halle zu spüren, nicht nur zu hören. So soll es sein. Low Desert Punk Norman an den Tasteninstrumenten fügt sich intuitiv ein, obwohl er die meiste Zeit mit dem Rücken zum Rest verbringt. Nach dem ersten „Hit“ folgt eigentlich ein Knaller nach dem anderen. Die Menge am Beben, am Kopfnicken, Hüfteschwingen, Haare schütteln. Die Spielfreude und Energie nimmt ihre legendäre Wechselwirkung auf. Mit Jubel werden Melodieparts wie alte Freunde begrüßt, statt Refrains mitzusingen, wird hier im Takt geklatscht. Das sind die Momente, die auch die Beste Live LP kaum einfangen kann. Pure Magie. Falls das schon oft geschrieben wurde, – egal, es stimmt.

https://rockblogbluesspot.com/2017/02/24/my-sleeping-karma-mela-ananda-live/

Eine Stunde und 15 Minuten exakt wird gespielt. Plus Zugabe. Schön die Interaktion der Musiker zu beobachten, ebenso wieder Phasen mit Augen zu, versinken und genießen. Viel zu schnell vorbei, intensiv und kurz. Ich übergebe an den längeren Teil des Abends mit Colour Haze (kirsten): (ds) Die 1994 in München gegründete Institution in Sachen Psychedelic- und Stoner Rock trug uns nach einer kurzen Umbaupause auf dem vorgelegten, bebend guten Karma-Level durch einen wunderbaren Vorfrühlingsabend, das Coloured-Karma (Motto der gemeinsamen Tour) Multipaket in Sachen Abheben, alles rundum vergessen, Atmosphäre und himmlischem Groove zog alle Register des Glücklichmachens mittels Musik, wie auch rundum in der Halle zu beobachten war. Colour Haze zelebrieren einen Sound, der, getragen von einem stoisch grandios unterfütternden Bass von Philip Rasthofer und Manni Drescher, ähh, Merwald hinterm Schlagzeug, der den Grund, mit allen Ecken und Kanten, in die Stefan Koglekschen Saitenausflüge, Riffs und Licks drischt, prügelt, streichelt und groovt. Das Trio veröffentlicht im Mai ein neues Album, „In Her Garden“, aus dem sie natürlich auch ausführlich zitierten. Die neuen Stücke wurden genauso gefeiert wie legendäre Klassiker des Dreigestirns, das ja vielen Bands in nah und fern in Sachen Sound, Silence und Soul als Vorbild gilt. Knapp zwei Stunden dauerte der Trip, den ich, wie auch den Karma Ausflug, die längste Zeit knapp unter Bühnen- und Kinnhöhe mit und ohne Photoapparat erlebte. Alle gaben alles: die Musiker sowieso, die über alle 14 Backen strahlten ob der großartigen Resonanz ihrer Gute-Laune-Verbreitung, die ausgehungerten MSK und CH Fans aus Nippes, Ehrenfeld und Iserlohn, die die Jungs frenetisch abfeierten. Marco-Analog, der mit seinen Projektoren schillernde Bilder zur Musik auf die Wand zauberte und die Soundleute. Personal hinter den Theken und vor den Becken und Schüsseln, Security und LMH Stoner Booker Christian, vielen Dank für einen tollen Abend von den Rockbloggern Kirsten und D.Sert und natürlich an Matte/MSK/SOL für die freundschaftliche Akkreditierung….(d.sert)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MSK im Uhrzeigersinn: Seppi, Matte, Steffen + Norman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Colour Haze: Manni, Philip, Stefan

Die restliche Coloured Karma Tour:

18.03. BEL – Leuven, Het Depot
19.03. NL – Nijmegen, Doornroosje
20.03. F- Paris, Divan Du Monde
21.03. CH – Pratteln, Z7
22.03. Munich, Feierwerk
23.03. Saarbrücken, Garage
24.03. Darmstadt, Centralstation
25.03. Hamburg, Markthalle
26.03. Berlin, Astra
27.03. Hannover, Faust
28.03. Leipzig, Werk 2
29.03. Nürnberg, Hirsch
30.03. A- Vienna, Arena
31.03. A – Graz, PPC
01.04. Stuttgart, JH Hallschlag

Einsortiert unter:Konzert Photos, Live Reviews, , ,

März 2017
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

SOL präsentiert: The Atomic Bitchwax / Greenleaf / Steak Tour November/Dezember 2017

St.Hell Festival am 27.+28.12. 2017 im Gruenspan/Hamburg

Tonzonen Labelnight in der KuFa Krefeld am 13.04.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: