rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

John Lennon & Yoko Ono – IMAGINE JOHN YOKO

Mit Beiträgen von allen, die dabei waren.

(hwa) Dieses Buch wiegt 2,3 Kilogramm und ist vermutlich das opulenteste und umfassendste Buch, das jemals über John Lennons „Imagine“-Album publiziert wurde. Mit über 1.300 Fotos. Ich habe fünf Bücher im Archiv, die sich „nur“ um „Sgt. Pepper“ der Beatles ranken. Hat man alle durch, erschließt sich das Album im Wesentlichen. Aber hier ist es anders: Die ganze Wucht des „Imagine“-Albums, zumal mit allen Zeitzeugen und vielen bislang unbekannten Fotos, erzeugt in diesem Band eine unvermutet neue, höchst spannende Qualität. Danach weiß man so gut wie alles …

Es war vermutlich schon seit längerem ein Herzensanliegen von Yoko Ono, dieses Buch irgendwann zu stemmen und weltweit zu publizieren. Mit ihrem Insiderwissen und ihrer finanziellen Potenz.

Das sollte man nicht unterschätzen. Könnte mir vorstellen, dass Yoko Ono sich gedacht hat, das Buch im Zweifel auch selbst herauszugeben. Im Eigenvertrieb sozusagen. Aber dafür braucht der Name John Yoko Ono Lennon keineswegs mehr einen Finger zu rühren. Da muss man einfach nur winken …

Und genau deshalb lässt sich Yoko Ono auch ganz tief ein. Eine Vielzahl bislang unveröffentlichter Privatfotos (Tittenhurst Park und Studio) sowie zahlreiche Zeitzeugen, die im Zusammenhang mit „Imagine“ involviert waren und durch sie, also Yoko, aufgefordert waren, Zeugnis abzulegen, belegen es mit Nachdruck. Neben John und Yoko über vierzig beteiligte Sidekicks, also Musiker, Studio-Ingenieure und viele Prominente, Künstler und Fotografen. Darunter unter anderem Julian Lennon, Klaus Voormann, Alan White, Jim Keltner, David Bailey, Dick Cavett oder Sir Michael Parkinson.

Nicht auszuschließen, dass Yoko Ono darüber hinaus (auch) den Drang verspürte, ihr eigenes Licht nicht ohne Not unbedingt noch weiter unter den Scheffel zu stellen.

Ich zitiere in diesem Zusammenhang John Lennon wie folgt: „ Imagine ist eigentlich ein Lennon/Ono-Song, weil viel davon – der Text und das Konzept – von Yoko kam. Aber damals war ich egoistischer, mehr Macho, und versäumte es, ihren Beitrag zu würdigen. Es kam jedoch direkt aus ihrem Buch GRAPEFRUIT. Da gibt es einen ganzen Haufen von ‚Imagine this, Imagine that’. Jetzt erkenne ich das an, es war längst fällig.“ (John Lennon 1980 – zitiert in obigem Buch.)

By the way: Am 14. Juni 2017 ehrte die National Publishers Association John Lennon & Yoko Ono als Autoren von “Imagine” mit dem Centennial Song Award. Damit war die Co-Autorenschaft von Yoko Ono sozusagen offiziell.

Der Preis war (eigentlich) längst überfällig, aber auch dieses Buch. Yoko Ono sei Dank. Sie öffnet Horizonte, die bislang produktionstechnisch und privat ihr Dasein im Verborgenen fristeten. Dem Grunde nach erzählt dieses Buch viel von John und Yokos Leben, der Arbeit und der Beziehung während dieser hochkreativen Phase.

Nur für alle Fälle: Es geht in diesem Buch nicht ausschließlich um „Imagine“ – den Song. Es geht selbstredend um das komplette Album und dessen Inhalt. Also auch um „Crippled Inside“, „Jealous Guy“ oder „How Do You Sleep?“ und den Rest dieses Jahrhundertalbums. Alle relevanten Fakten zu den Songs komplettieren dieses Buch. Grandioses Hintergrundkompendium im wahrsten Sinne. Und ohne Konkurrenz.

Ich habe das Buch immer wieder nur stückweise gelesen. Von Kapitel zu Kapitel.

Es sich komplett hintereinander anzueignen, kann durchaus überfordern. Wer es sich also einteilt und es sich häppchenweise zu Gemüte führt, wird eine Menge von A-ha-Erlebnissen zusätzlich für sich gewinnen können. Und ich hatte gedacht, schon so viel über John & Yoko zu wissen…

Danke Yoko Ono und danke EDEL für diesen Prachtband. John Lennon wird auf Wolke 7 einen Freudentanz aufführen. Und mit was? Mit Recht!

Dieses Buch ist am 9. Oktober 2018 erschienen, dem Geburtstag von John Lennon. Da schließt sich dann der Kreis.

(Heinz W. Arndt)

John Lennon & Yoko Ono „Imagine John Yoko“

EDEL, 10/2018

Einband: Gebunden

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 9783841906373

Umfang: 320 Seiten mit 1.300 Fotos

Hardcover mit blau bedrucktem Buchschnitt

Gewicht: 2.300 g

Format: 24 x 30,8 x 3,5 cm

Erscheinungstermin: 9.10.2018

Preis: 49,95 Euro

Filed under: Drucksachen,

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Helldorado am 17.11.18 In Eindhoven im Klokgebouw

Walter Trout – Music Hall Worpswede am 21.11.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Carlos Martinez´ Rock´n´Roll Wrestling Bash am 01.12.18 im Carlswerk Victoria/Köln

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: