rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Suzi Quatro / Phil Bates Band p E.L.O – 19.10.2018 – Sparkassen Arena – Aurich

(mh) Detroit zählt definitiv zu einer der Kult-Musik-Städten in den U.S.A. Aretha Franklin, Mitch Ryder, MC5, Jack White oderr Bob Seger wurden in der Stadt in Michigan geboren oder sind damit verbunden. Und wer ist die Hard-Rock-Queenie der „U.S. Motor City“? Die einzigartige, legendäre Suzi Quatro. Bei Ihrer 2018 Welt-Tournee gastierte Sie am 19. Oktober in der Sparkassen Arena in Aurich; organisiert durch MAREMA.

Als Special Guest startete Phil Bates & Band um 20 Uhr. Er war Mitglied bei ELO II von 1993 bis 1999 als Gitarrist und Vokalist. Er und seine hochkarätige 5 Mann Band begannen mit „All Over The World“ und das Publikum war sofort begeistert bei der Live-Spielfreude. Bei geschlossenen Augen hörte man kaum einen Unterschied zum ELO Original. Einzige Ausnahme war, dass kein Live-Orchester mit auf der Bühne spielte. Der Sound war glasklar. Phil bewies welche exzellente, ausdrucksstarke Stimme er hat.

Extra-Klasse waren zusätzlich die facettenreichen Soli von Violistin Susanne Filep. Bei „Rock’n Roll Is King“ als folgendem Track kam großartige Party-Stimmung auf. Für viele Fans war „Xanadu“ mit Keyboard-Lady Jo Bates am Gesang ein Nostalgie-Retro in Liebes Teenie-Jahre. Der finale Titel war „Confusion“, bei dem virtuoso Bassist Ralph Vornberger den Lead-Gesang übernahm. Eine großartige, begeisternde Eröffnungs-Party mit Phil Bates & Band war zu Ende!

Als Suzi Quatro im Scheinwerfer-Licht die Bühne betrat brandete tosender Applaus der Fans, die mittlerweile meistens in den Mitt-Fünfzigern sind, auf. Sie startete mit ihrer phänomenalen Band mit „The Wild One“. Von Beginn der ersten Bass-Rhythmen und durch Ihre kraftvolle Stimme war Sie die Power-Lady, die auf der kompletten Bühne abrockte. Sie war in Ihrem Kult-Leder-Einteiler gekleidet und absolutes Kompliment – Suzi sieht immer noch toll aus Anno 2018!

Bei „Tear Me Apart“ war Kick-Ass Boogie angesagt. Natürlich musste Suzi auch Ihren softeren Mucker-Tagen Tribut zollen mit „Stumblin‘ In“, welches ja mit Chris Norman im Duette ein Hit in Deutschland war. Ihr virtuoser Gitarrist Tim Smyth sang dabei im Duett mit Ihr.

Bei „48 Crash“ hielt es vor Entzückung viele Fans zum Tanzen nicht mehr auf Ihren Sitzen. Bei „Don’t Do Gentle“ faszinierte Ihre Horn-Sektion mit Toby Gucklhorn an der Posaune, Dick Hanson – Trompete und besonders herausragend Ray Beavis am Saxophon. Großartige Sound-Bereicherung.

Zum ersten Highlight wurde die Cover-Version von „Keep On Rockin‘ In The Free World“! Suzi animerte das Publikum zum Mitsingen, aber Aurich war nicht stimm- und sicher beim Text, Buuuh. Suzi war ja bevor Sie sich mit 14 dem Hard-Rock endgültig zuneigte Pianistin. Dies bewies Sie magisch bei „Sometimes Love Is Getting Go“.

Bei „Your Mama Won’t Like Me“ zollte Sie der Disko-Ära Tribut mit funkigen Rhythmen. Mistress Quatro war das energiegeladene Rhythmus-Monster bei „Glycerine Queen“ durch Ihr Dynamit-Bass-Solo & Drum- Battle mit Ihrem virtuosen Schlagzeuger Andy Dowding.

Endlich wurde die Sparkassen Arena in Aurich zum Tollhaus bei diesem Song und den nachfolgenden „Can The Can“ & „Devil Gate Drive“. Die Fans bangten endlich, klatschten und sangen zu den Refrains vor der Bühne. Durch das Honky Tonky „Sweet Little Rock’n Roller“ war das offizielle Set zu Ende.

Natürlich musste Sie auf die Bühne zurückkehren für die Zugabe mit “Desperado“. Der einfühlsame, mitreißende Gesang von Suzi machten die Version zu einem Stern zum Finale. Ein zauberhafter Abend mit fast zwei Stunden Spielzeit und jedem Song in einer berauschenden, spielfreudigen Live-Version machten die Soirée zum einzigartigen Erlebnis…..(markushagner)

Suzi Quatro – Still A Wild One*****

Besten Dank an ROM Entertainment und Willi Wrede für die Akkreditierung.

http://www.suziquatro.com/

https://www.facebook.com/Suziquatrorocks/?__tn__=K-R&eid=ARDr3sBrSHXKSkVco-GktE_i2yydlvTlLBdRfwqQOELMJAQxT8AVFCMlManBBdTHAEZjCBWw94TkTIqr&fref=mentions&__xts__[0]=68.ARCpQKZtLhYt7fGYovEHjsvfFX_4y3zT4KCn6TW4oS0GQfNzkfGNx4OZNVEXl1Lw9vtEIOHSiLXU4qHbO_wQfxXhFB_NXLEjl62fzDhiAlO-ZFqVKY9GF_oC4XboYXyV4wJ016y8UiMRYvLf2dZaELRKNyIcnlI7NICbEmNTIPZsBj81bftEQihAftPVJdVmM3QkAUgXpbhu2H_3XhMOOu1Racs

http://rom-entertainment.com/

https://www.marema.de/

Filed under: Konzert Photos, Live Reviews, , ,

Oktober 2018
M D M D F S S
« Sep   Nov »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Helldorado am 17.11.18 In Eindhoven im Klokgebouw

Walter Trout – Music Hall Worpswede am 21.11.18

Dome Of Rock Festival 2018 22. – 24.11.18 Salzburg/Rockhouse

Carlos Martinez´ Rock´n´Roll Wrestling Bash am 01.12.18 im Carlswerk Victoria/Köln

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: