rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

KAFFKIEZ- nie allein

(lw) Deutsche Texte, gesungen von einer eher reibigen, leidenschaftlich-lässigen Stimme, die im Genre der Live-Tanzmusik verarbeitet wurden und ordentlich aufmischen. „Nie allein“ klingt im ersten Moment vielleicht wie sentimentaler Schnulzenkram, ist er aber bei KAFFKIEZ definitiv nicht.

Trennungen sind für keinen schön und die Gefühlswelt wird von der Band, die zuvor als MAYBE unterwegs waren, bei einem fetzigen Beat angenehm vulgär auf den Punkt gebracht. Der Kopf fängt automatisch an mitzuwippen und manchmal schießt der Gedanke durch „Ja, das hätte ich auch gern mal gesagt..“… Spätestens beim Refrain ist dann der ganze Körper dabei.

Ein Glück also, dass KAFFKIEZ ihr Interesse am Komponieren deutscher Musik gefunden hat und somit ihre erste Single präsentieren können.

Der Name ist bei ihnen definitiv Programm. Im Kaff geboren, ausgerichtet auf die Szene / den Kiez der Welt. Die „tighten Jungs“ (wie sie sich selbst bezeichnen), haben spürbar Lust, die Feier-Szene zu ihrem zu Hause zu machen. Mit diesem Song geht es absolut in die richtige Richtung und obendrauf legen sie noch Dreck, Schweiß und Herz.

Empfehlung auch für das offizielle Musikvideo, es macht definitiv Spaß es zu gucken.

VÖ: 10. Juli 2020

Genre: Rock, Alternative, Indie, Pop, Ska

Spieldauer: 03:25

Musik: Johannes Eisner, Janik Schüttler

Text: Johannes Eisner

Interpreten: Johannes Eisner, Johannes Gottwald, Niklas Mayer, Benedikt Vodermaier, Florian Weinberger, Janik Schüttler

Produktion: Reinhard Gross, Janik Schüttler

OFFIZIELLE WEBSITE: http://kaffkiez.com/

FACEBOOK: https://www.facebook.com/kaffkiez

INSTAGRAM: https://www.instagram.com/kaffkiez/

Filed under: Album Reviews, Rock, ,

%d Bloggern gefällt das: