rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Rory Gallagher – The Beat Club Sessions

(vo) Bei Rorys drittem Powertrio nach The Taste und Taste standen und saßen ab 1971 Gerry McAvoy und Wilgar Campbell neben und hinter ihm, sie unterpowerten die brillanten Fender Attacken von Rory.
Der bremische Beat Club ließ sich nicht lumpen und lud sich die irische Blues- und Rockpower im Mai und Dezember 1971 und im Juni 1972 ins Studio ein.
Den deutschen Fernsehzuschauern wurden bei zehn der zwölf Titel ungestüme, raue und ruppige Klänge in bester Manier um die Ohren gehauen, du wirst förmlich abgeschädelt und in den Rockhimmel geschickt. Zweimal gibt’s Rory alleine, leise und akustische Vorträge.
Seit drei Wochen kann man/Mann/Frau sich die Sessions nun auch auf den Teller legen. Tausend graue, aber nicht graue Doppel LP wurden gepresst und in den Handel gebracht, eine wunderbare Ergänzung zu DVD und CD, die von diesen bluesrockigen Maßstäben schon seit längerer Zeit vorliegen.
Was gibt’s nun aus den Rillen auf die Glocke? Die beiden Bluesstampfer I Could`ve Had Religion und Should`ve Learned My Lesson, da knirschen die Knochen im Zwölfertakt. Just A Smile und I Don`t Know Where I`m Going sind aus der Abteilung mit Harp und Martin D-35, feiner Akustikstoff zum Beruhigen und Sinnieren.
Die Bluesrock Knaller Laundromat, Sinnerboy, Used To Be, Crest Of Wave und In Your Town ( mein Alltimefavorit des irischen Gitarrenhelden ) ziehen und stampfen dir den Boden unter den Füßen ratzekahl weg.
Die Fender in Rorybearbeitung rifft, röhrt, jault und schwitzt sich die Seele aus dem Korpus, Gerry und Wilgar sind mit Rory immer auf gleicher Spielhöhe und schaufeln immerfort Kohlen ins Musikfeuer.
Hands Up ist ein verspielter, aber beileibe nicht verspielter Titel, der ein bisserl leichter daherkommt und dann und wann jazzig wirkt.
Die beiden Coverversionen Toredown und Messin` With The Kid werden in bester Gallagher Manier ins Hör- und Sehvolk gespielt und Volker ( seit 1972 Rory Fan )  ist mal wieder restlos von den Socken!…..Volker

Mehr über Rory lesen hier bei uns:

In Memoriam Rory Gallagher Autogramm

In Memoriam Rory Gallagher Video-Kassette

Rory Gallagher Songbook

Filed under: Album Reviews, Blues, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Dezember 2011
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Link zu unserem You Tube Kanal

Freak Valley Festival Refueled am 30.06.18 im Vortex/Siegen

Stick & Stone Festival Nikolsdorf/Austria am 06. + 07.07.18

Blues Peer in Belgien vom 13. – 15.07.18

Bukta Open Air Festival in Tromsø/Norwegen vom 19.07 – 21.07.18

MöhneBluesRockFestival 1 am 04.08.18 in Möhnesee-Wippringen

Sonic Blast Festival Moledo/Portugal 10.08. – 11.08.18

Bluesrock Festival De Doolhof Tegelen/NL am 01.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Berlin 07. + 08.09.18

Magnificent Music Festival 2018 Jena 07. + 08.09.18

Psyka Festival Vol. 4 in Karlsruhe/Walhalla 14.09. – 15.09.18

Psychedeli.Space.Rock Festival VI am 21. – 22.09.18 in Möhnesee

Wild Dogs Festival in der Kulturfabrik Löseke in Hildesheim am 29.09.18

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: