rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Savoy Brown – Songs From The Road DVD/CD Box Set

Savoy Brown Songs From The RoadAltmeister Kim Simmonds und Band mit grandiosem Live Box Set

Wer sich am 5. Mai 2012 ins Dortmunder „Piano“ begab, um Savoy Brown zu huldigen, wollte Spaß und einen tollen Abend haben.

Und was hat er zusätzlich gekriegt? Eine Blues-Sternstunde.

Das liegt an vielem.

Zum einen an „Mr. Savoy Brown“ himself, Kim Simmonds. Er war zusammen mit Alexis Korner, Peter Green, John Mayall, den frühen Stones, Yardbirds und vielen anderen maßgeblich für die sogenannte British Blues Invasion verantwortlich. Er veröffentlichte 33 Alben und wurde in Hollywood’s „Rock Walk Of Fame“ aufgenommen.

Zum anderen liegt’s auch an Thomas Ruf.

Und Thomas Ruf wäre nicht Thomas Ruf, wenn er nicht instinktiv gespürt hätte, welch enormes Potenzial die sogenannten „Altmeister“ wie Simmonds zu generieren imstande sind.

Die haben allerlei erlebt und sind in der Regel spieltechnisch auf dem Zenit ihres Schaffens.

Das Konzert in Dortmund beweist es.

Der Savoy Brown-Urvater hatte zwischendurch auch überdurchschnittliche „Solo“-Alben (siehe „The Blues Keep Me Holding On“) abgeliefert, wo er mit sogenannten „Gastmusikern“ agierte.

Bis er wieder Mal eine perfekte Live- und Studioband zusammen hatte …

Die Performance ist vom Allerfeinsten.

Das liegt eben auch an der Coolness des Bandleaders, der sich Kollegen holte, die ihn im Zweifel alt aussehen lassen könnten.

„Sollen sie’s doch mal versuchen!“ wird er sich gedacht haben.

„Ich, Simmonds, werde mithalten“.

Nach dem Motto: „Entwickle dich weiter!“

Selbstredend.

Und deshalb wird auch ein qualitativ überzeugender „Savoy Brown Schuh“ draus.

Die Band agiert wie aus einem Guss.

Das treibende Fundament liefern Pat DeSalvo am Bass und Garnet Grimm an den Drums.

Und Joe Whiting.

Was der am Saxofon und an knackigen Vocals raushaut, geht auf keine Kuhhaut.

Unglaublich dynamisch!

Whiting könnte by the way jede Topband der Welt adeln.

Simmonds setzt mit seinen alles zusammenhaltenden Gitarrenparts den fantastischen Rahmen.

Ein bemerkenswerter Abend.

Mit einen Querschnitt aus Savoy Brown-Klassikern und dem aktuellen „Voodoo Moon“-Album.

Ein Segen, dass es diese Dortmund-Show jetzt auch als DVD plus CD im Set zum Schnäppchenpreis ab 16 Euro zu kaufen gibt.

CD mit „24/7“, „Looking In“, „Natural Man“, “Street Corner Talking”, “She’s Got The Heat”, “Time Does Tell”, “Voodoo Moon”, “Meet The Blues Head On”, “Hellbound Train”, “Shockwaves”, “Tell Mama”, “Wang Dang Doodle”.

Die DVD enthält zwei Bonus Tracks: Willie Dixon’s „Little Red Rooster“ und Muddy Waters’ “Louisiana Blues“.

Schwer zu toppen!

Savoy Brown „Songs From The Road“

Ruf Records 1187

Vertrieb: in-akustik

(Heinz W. Arndt)

Savoy Brown live am 30.04. 2012 hier in unserem Blog

Einsortiert unter:Album Reviews, Blues, DVD / Film - Reviews, , , , , , , , ,

April 2013
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Unsere Facebookseite

Link zu unserem You Tube Kanal

Bluesrock Tegelen am 02.09. 2017

Brainstock Generator Party im Band-House Düsseldorf Reisholz am 09.09.17

Magnificent Music Festival am 06.+ 07.10. in Berlin und Jena

Light Town Blues Eindhoven 03.11.17

Helldorado – The Incredible Rock & Roll Freakshow Klokgebouw/Eindhoven 18.11.17

Diese Artikel werden gerade gelesen:

%d Bloggern gefällt das: