rockblog.bluesspot

musikalisches schreibkollektiv

Space Invaders – von Zythanien nach Soest am 29.08.2015

7021 Bandaufkleber(vo) Auf Einladung der Underground Äxpärten machte ich mich gestern nachmittag auf den Weg nach Soest, denn dort fand im Weltraum Wohnzimmer, in einem Gebäude auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne, ein mehrteiliges Konzert der Space Invaders statt, die am Abend vorher, laut Aussage der Band, auf einem sehr eigenwilligen und gewöhnungsbedürftigen Festival  in Niedersachsen (Zythanien) auftraten. Die Band trat um ca. 19 Uhr an, um ein völlig improvisiertes Konzerterlebnis mit uns zu teilen. Im Probe- und Instrumentenraum war`s heiß und bunt und wir schwebten auf Wolke 7 durch den Space Invaders Soundraum.
Die fünf Musiker: Baal Brain-Gitarre, Dennis Gockel-Schlagzeug, Dirk Jan Müller-Soundboard, Mike Häfliger-Gitarre und Mikrogimmicks, Paul Pott-Bass.

6927 Baal Kopie 7085 Dennis Kopie

 

 

 

 

 

 

6991 Dirk Kopie

 

 

 

 

 

6986 Mike Kopie 7076 Paul Kopie

 

 

 

 

 

Das versammelte und genießende Publikum, wir waren zu fünfzehnt, hörte noch namenlose Soundcollagen, die sehr viel Vorfreude auslösten, denn die Sets mit garantiertem Freiflugschein gibt es demnächst im Äther und sehr hoffentlich bald auch auf Vinyl und Silberling.
Vor ein paar Tagen erschien das letzte Werk der Band bei Nasoni Records.

Die Rezi unseres verehrten Kollegen Charly könnt ihr hier nachlesen und denkt dran: wer sich gerne mal in anderen Sphären tummeln möchte, nur zu…..(volker)

Space Invaders Bandcamp

Filed under: Live Reviews, , , , , ,

international – choose your language

August 2015
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten. Informationen zum Umgang mit Deinen Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diese Artikel werden gerade gelesen:

Whiskey On Valentine`s - Scarecrows and Moondogs
Samsara Blues Experiment - End Of Forever
KROKUS – Adios Amigos – Live @ Wacken
Interview mit Jens Engel von "Much Better, Thank You"
%d Bloggern gefällt das: